10 Jahre Projektarbeit im Südsudan

Botschafterin Dr. Sitona A. Osman feiert mit

Wien (OTS) - AMURT (Ananda Marga Universal Relief Team) feierte am 27. November 2008 im sudanesischen Restaurant SAGYA 10 Jahre Projektarbeit im Südsudan. AMURT-Direktor Bhola Sah eröffnete die Veranstaltung mit dem Hinweis auf die Erfolge, auf die AMURT im Südsudan zurückblicken kann: In 10 Jahren wurde im Bereich Bildung und Ausbildung, Ernährungssicherung und Landwirtschaft, Mikrokredit-Vergabe und Frauenförderung sowie im Wasser- und Sanitärbereich viel erreicht.

AMURT-Mitarbeiterin Sandra Eder besuchte die AMURT-Projekte vor einem Jahr und berichtete über die schwierige Anreise in den Norden des Südsudan, nach Bahr El Ghazal, und den herzlichen Empfang, den ihr die Mädchen des Internats in Mabil mit Gesang und Tanz bereitet haben. Ihre Kollegin Margarida Alho vom Schweizer AMURT-Büro kam kürzlich mit frischen Eindrücken aus dem Sudan zurück und erzählte mit Begeisterung von den Menschen, die unter schwierigsten Bedingungen am Wiederaufbau des Südsudan mitarbeiten.

Auch Frau Botschafterin Dr. Sitona A. Osman in der Funktion als Alternate Permanent Representative to the United Nations and other International Organizations in Vienna ergriff das Wort und bedankte sich für die engagierte Arbeit von AMURT. Sie selbst stammt aus dem Südsudan und bestätigte, was die Vorrednerinnen über die Hindernisse in der Aufbauarbeit berichtet hatten, aus eigener Erfahrung.

Das Buffet mit sudanesischen Spezialitäten wurde mit einer Trommeleinlage des Sudanesen Ibrahim Hakim-Ali eröffnet.

Zum Anlass der 10-Jahres-Feier wurde eine Broschüre mit dem Titel "Hoffnung ist der Pfeiler der Welt - 10 Jahre Projektarbeit im Südsudan" erstellt, die unter der Telefonnummer: 01-929 16 701 bzw. e-mail-Adresse: austria@amurt.org bezogen werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

AMURT (Österreich)
Ansprechperson: Mag. Gertraud Hödl
Tel.: 01-929 16 701
mailto: austria@amurt.org
http://www.amurt.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008