Die EBC*L Champions League Sieger sind gekürt: Sie kommen aus Polen, Schweiz und Ungarn

Wien (OTS) - Aus 8 Ländern kamen die TeilnehmerInnen zur EBC*L Champions League nach Wien angereist. Dabei handelt es sich um einen internationalen Wettbewerb für betriebswirtschaftliche Kompetenz. Den Siegerscheck in Höhe von 1.000 Euro kann Wojciech Misztak aus Polen mit nach Hause nehmen. Dieser wurde von Frau Sektionsleiterin Freismuth, die Wissenschaftsminister Dr. Hahn vertrat, überreicht. Den Rahmen dieser beeindruckenden Veranstaltung bot der Festsaal der Vienna Business School.

Bei dieser Veranstaltung zählen jedoch nicht nur die zehn Erstplatzierten, die Schecks in Höhe von 1.000 bis 100 Euro zur Belohnung kassierten, zu den GewinnerInnen. Gewonnen haben alle 39 TeilnehmerInnen, die sich für die Endrunde des internationalen Wettbewerbs qualifiziert haben. Sie sind um viele Erfahrungen reicher und haben mit dem Europäischen Wirtschaftsführerschein die "Lizenz zum Mitreden" - auch bei wirtschaftspolitischen Fragestellungen -erworben", ist Victor Mihalic, Leiter der Europazentrale des EBC*L überzeugt. Dass sie dazu auch wirklich in der Lage sind, wurde durch das Generalthema der Endveranstaltung verdeutlicht: Die Folgen der aktuellen Wirtschaftskrise und der Globalisierung und die möglichen Strategien, wie man dieser Herausforderung begegnen kann, waren Inhalt des EBC*L Tests. Dieser war nicht nur sehr anspruchsvoll, sondern musste zudem in englischer Sprache absolviert werden.

"Gerade in Krisenzeiten benötigt die europäischen Wirtschaft Menschen, die über die Schlüsselqualifikation "Unternehmerisches Denken" verfügen. "Intrapreneurship" ist das Schlagwort der heutigen Zeit. Die betriebswirtschaftliche Kernkompetenz, die durch das EBC*L Zertifikat nachgewiesen wird, ist dazu die notwendige Voraussetzung, betonte Prof. Ortner vom Kuratorium Wirtschaftskompetenz für Europa in seinem Vortrag. Dem konnte sich Heinz Herczeg, HR-Manager der Trenkwalder Personaldienste AG, nur anschließen: "Daher muss auch jede Führungskraft bei Trenkwalder die EBC*L Prüfung absolvieren. Diese betriebswirtschaftliche Ausbildung ist fixer Bestandteil der innerbetrieblichen Weiterbildung. Natürlich wäre wünschenswert, wenn die BewerberInnen bereits mit dieser Schlüsselkompetenz zu uns kommen würden." Das versteht Heinz Herczeg durchaus als Appell an die Bildungspolitik da noch aktiver zu werden.

"Daher sind Initiativen wie das Wirtschaftszertifikat EBC*L, die Bürgerinnen und Bürger in besonderer Weise motivieren, sich mit dem Thema "Betriebswirtschaft" auseinanderzusetzen, so wichtig", waren sich Frau Freismuth vom Wissenschaftsministerium und Rudolf Trefelik von der Wirtschaftskammer Wien einig.

Weitere Infos dazu finden Sie unter www.ebcl.at

Rückfragen & Kontakt:

EBC*L Repräsentanz Österreich
Mag. Heinz Salomon
Aichholzgasse 6/12, A-1120 Wien
Tel.: +43-1-813 99 77 45
salomon@ebcl.eu
www.ebcl.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EBC0001