Internationaler Erfahrungsaustausch zur kommunalen Garagen- und Parksituation

Wien (OTS) - Im Wiener Rathaus wurde am Freitag eine Sitzung der Kommunalkommission des CEEP mit dem speziellen Thema "Garagensituation in Städten" abgehalten. Unter dem Vorsitz von Geschäftsführerin Dr. Ilse STOCKINGER (Wiener Stadtwerke Holding AG -BMG) tauschten Expertinnen und Experten aus 6 europäischen Ländern Erfahrungen aus und haben auch über gemeinsame zielführende Planungen und Maßnahmen beraten, ebenso über Finanzierungsfragen und einen Datenaustausch gesprochen.

Der Präsident der österreichischen CEEP-Sektion, des Verbandes der Öffentlichen Wirtschaft und Gemeinwirtschaft Österreichs (VÖWG), Klubobmann Christian OXONITSCH, nahm die Gelegenheit wahr, die Sitzungsteilnehmer im Wiener Rathaus willkommen zu heißen. Er unterstrich die Bedeutung des Garagenbaues im Kontext mit der Stadtplanung und begrüßte es, dass sich im CEEP ein entsprechendes Netzwerk für diese Aufgabenstellung gebildet hat.

Das Grundsatzreferat hielt der Garagenkoordinator der Stadt Wien, Ing. Alfred THEUERMANN, der die Wiener Situation an Hand ausführlichen Materials darlegte. Das Wiener Garagenprogramm in Zusammenhang mit dem Verkehrsmasterplan basiert im Wesentlichen auf den Maßnahmen der Jahre 1999 bis 2007 für die Errichtung von Volksgaragen und der Planung ab 2008 für den Bau von Wohnsammelgaragen. Wo Sammelgaragen errichtet werden, geht man gemäß dem schon angesprochenen Masterplan Verkehr von dem Schlüssel aus, dass bei 300 Stellplätzen in der Garage die Parkplätze an der Oberfläche um ein Drittel davon reduziert werden. Mit dem Bau der Garagen wird auch die Regulierung der Kurzparkplätze an der Oberfläche verknüpft, nicht aber dienen solche Garagen als Park & Ride-Abstellplätze, betonte Theuermann. Ab dem 1. Jänner 2009 ist übrigens vorgesehen, die Tarife zu vereinheitlichen, die Stadt Wien selbst tritt nicht als Garagenbetreiber auf.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftspressedienst (ÖWP)
Peter Karl Ziwny, wirtschaftspressedienst@voewg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGW0001