bfi Wien: Das neue Kursprogramm Frühjahr 2009 ist da!

Mit bewährten und innovativen Angeboten für Aus- und Weiterbildung auf allen Bildungsniveaus liegt das neue Kursprogramm ab sofort auf.

Wien (OTS) - "Praxisnähe und persönliche Weiterentwicklung sowie anerkannte Zertifikate zeichnen die Trainings und Lehrgänge aus. Das bfi Wien sieht Bildung besonders in wirtschaftlich rauen Zeiten als wesentlich; als Unterstützung in Zeiten der Veränderung. Durch Weiterbildung können sich Mitarbeiter/innen und Führungskräfte stabilisieren oder entsprechend den neuen Anforderungen weiterentwickeln. Wir stellen auch die Frage, wie sich die Unternehmen in Krisen behaupten können, welchen Anteil dabei das Bildungsmanagement bzw. die Personalentwicklung spielen kann und soll," erklärt Dr. Herwig Stage, Geschäftsführer des bfi Wien.
Im Bereich Personalmanagement wurden daher auch die Trainings erweitert. Der Diplomlehrgang Qualitätsbildungsmanagement z.B. startet im Feber 2009.

Bildung trifft Wirtschaft

Durch Kooperationen mit Unternehmen, Lehrgangsleiter/innen sowie Unternehmensberater/innen werden Angebote dem Bedarf entsprechend adaptiert oder neu entwickelt. Eine breite Palette - auch als firmeninterne Trainings - steht zur Auswahl: EDV&IT, Sprachen, Marketing/PR, Technik, Lager&Logistik, Tourismus, Gesundheit&Wellness oder Management. Neue Berufe entstehen, die Anforderungen an die Mitarbeiter/innen und Führungskräfte steigen. Was brauchen Unternehmen, um erfolgreich zu sein? Potenzialanalysen, Marketingstrategien bis hin zum Controlling unterstützen die Unternehmen nicht erst in Krisenzeiten. Im Sinne der Durchlässigkeit des Bildungssystems werden auch Abschlüsse von Hauptschule, Lehre (Stichwort Fachkräftemangel) über die Berufsreifeprüfung bis hin zum Fachhochschulzugang angeboten

Bildung zum Erlebnis machen

"Lebenslanges Lernen ist notwendig, eine einmal abgeschlossene Ausbildung ist heute meist nicht mehr genug. Das bfi Wien hat es sich zum Ziel gesetzt, die 'Arbeit' der Wissensaneignung in einem Mix aus fachlichem Wissen, persönlicher Weiterentwicklung und Erlebnis zu gestalten. Die persönliche, angenehme Atmosphäre in den Trainings und Lehrgängen ist die erste Voraussetzung. Dialog, Peergroups etc. anstatt Frontalunterricht fördern die kreativen professionellen Auseinandersetzungen im Fachgebiet - ein fortlaufender Prozess während des Kurses oder Lehrgangs. Man lernt interessante Persönlichkeiten kennen und tauscht untereinander Erfahrungen aus. Netzwerke entstehen so fast wie von selbst, die für die Teilnehmer/innen persönlich und beruflich von Nutzen sind.," davon ist Herwig Stage überzeugt.

Auch Exkursionen zu relevanten Orten und Organisationen machen Bildung zum Erlebnis. Nicht nur bei den Facharbeiterintensivausbildungen werden die Trainingsräume verlassen. Die Lehrgangsteilnehmer/innen z.B. der Akademie für Integrierte Kommunikation besuchen Agenturen oder die APA, oder setzen sich mit Vertreter/innen des Parlaments oder Bundeskanzleramts auseinander (Schwerpunkt Lobbying & Public Affairs/Masterprogramm).

Kunst trifft Bildung

Das bfi Wien setzt auch in diesem Kursprogramm die Kooperation mit Künstler/innen fort. Kunst und Bildung regen zur Weiterentwicklung des Denkens und Handelns an und fördern die Kommunikation - wichtig sowohl für den beruflichen als auch persönlichen Bereich!

Berenice Darrer, erfolgreiche Absolventin von Christian Ludwig Attersee, hat dem bfi Wien ihr Bild "Von Zwölf bis Eins" (2007; Öl/Leinwand, 180x200cm) für das Cover zur Verfügung gestellt:
"In meiner Arbeit ist mir die Beziehung zwischen Bild und Erzählung wichtig.

Vor dem Fenster ergießt sich eine scheinbar komplexe und fragmentarische Welt, die sich in Farbfeldern aufzulösen scheint. Der sehnsuchtsvolle Blick auf die Glaskugel, in deren Reflexion die Stadt greifbar wird und das Entwirren der Rätsel verspricht. Die Spiegelung ist nicht nur ein Echo der Wirklichkeit sondern bietet auch einen Blick auf die Zukunft."

"In diesem Sinne hoffen wir, dass wir unsere Kunden und Kundinnen auf ihrem Weg in der immer komplexer werdenden Gesellschaft begleiten und unterstützen können - sei es durch Bildungsberatung, Potenzialanalyse oder Aus- und Weiterbildung. Die Zukunft (mit)zu gestalten ist gerade für 2009 eine besondere Herausforderung," so Herwig Stage.

Link zum Cover: http://www.ots.at/redirect.php?bfi3

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gabriele Masuch, bfi Wien
1034, Alfred-Dallinger-Platz 1
Tel.: 01/8117810385, g.masuch@bfi-wien.or.at
www.bfi-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BFI0006