BZÖ-Dolinschek fordert unbefristete Verlängerung der Hacklerregelung

Wien (OTS) - BZÖ-Arbeitnehmersprecher Abg. Sigisbert Dolinschek bekräftigte heute die Forderung des BZÖ nach einer unbegrenzten Verlängerung der Hacklerregelung. "Wir stehen zu der von uns eingeführten Hacklerregelung, die nach einem langen, harten Arbeitsleben abschlagsfrei eine vorzeitige Pension ermöglicht und fordern sie als Dauerrecht!" Eine Verlängerung nur bis 2013, wie von SPÖ und ÖVP geplant, sei keine Lösung. "Wer 40 oder 45 Jahre gearbeitet und in das Versicherungssystem eingezahlt hat, hat genug geleistet und es sich verdient, ohne Abschläge in Pension gehen zu können", betonte Dolinschek.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0006