Schladming-Dachstein: Mit den Skiern von der Piste ins Parkhaus

Österreichische Wintersportregion investiert 27 Mio. Euro in Qualitätsverbesserungen / Futuristisch: Neues, hochmodernes Parkhaus

Schladming (OTS) - Über 27 Mio. Euro wurden in der österreichischen Wintersportregion Schladming-Dachstein in Qualitätsverbesserungen investiert. Spektakulärste Neuerung ist ein futuristisches Parkhaus an der Talstation der bekannten Abfahrt Planai. Alle sechs Etagen der Großgarage sind mit Skiern oder Snowboard direkt von der Piste aus erreichbar. "Es ist das modernste Parkhaus Österreichs", freut sich Hermann Gruber, Geschäftsführer der Region Schladming-Dachstein. "Die 457 Autostellplätze sind lichtdurchflutet, im gesamten Innengebäude findet sich keine einzige Säule - für Autofahrer ein Traum zum Einparken. Weltweit einmalig ist aber sicher die Tatsache, dass unsere Gäste komfortabel von der Planai-Abfahrt mit den Skiern direkt in ihr Parkdeck einfahren können. Das spart lange Wege und viel Zeit." Für Skigäste ist das Parken in der neuen Großgarage übrigens kostenlos ... >> Pressefach und FOTOS: http://www.pressefach.info/schladming-dachstein

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Hermann Gruber
E-Mail: hermann.gruber@schladming-dachstein.at
Telefon: +43/(0)664/1020572

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001