NEWS ONLINE EXKLUSIV: Auszüge aus der Anklageschrift gegen Josef F.

NEWS hat die Fritzl-Anklage im vollen Wortlaut

Wien (OTS) - Auszüge:

Anklagepunkt Sklaverei:
Vom 29.8.1984 bis 26.4.2008 bewirkte Josef Fritzl, dass Elisabeth Fritzl in eine sklaverei-ähnliche Lage gebracht wurde, indem er sie in benanntem Tatzeitraum in das Kellerverlies verschleppte und einsperrte, in vollständige Abhängigkeit brachte, ihr sexuelle Dienste abverlangte und über sie wie über sein Eigentum verfügte.

Anklagepunkt schwere Körperverletztung:
Im Verlies fesselte der Angeklagte Elisabeth am Beginn der Gefangenschaft ihre Oberarme und Hände mit Eisenketten auf den Rücken. Die Ketten fixierte er mit einem Vorhängeschloss und brachte sie dann an einem Eisenpfosten hinter dem Bett an, sodass sie einen geringen Bewegungsfreiraum von einem halben Meter hatte. Erst nach zwei Tagen löste er diese Art der Fesselung und band die Eisenkette um den Bauch seiner Tochter. (Erst dann wurden auch sanitäre Einrichtungen für sie erreichbar.)
Das erste Dreivierteljahr nach dem Einsperren war Elisabeth Fritzl am Bauch festgebunden; Josef Fritzl versetzte ihr regelmäßig Schläge gegen den Körper. Weiters hielt er ihr den Mund wiederholt zur Unterbindung der Luftzufuhr zu.

Neue Details:
In der Anklageschrift wird erstmals publik, dass im November 1986 Elisabeth Fritzl (damals 20 Jahre jung; bereits 2 Jahre eingesperrt) schon einmal - erstmals - schwanger war. "Aus natürlicher Ursache", wie es heißt, verlor sie allerdings das Ungeborene in der 10. Woche. Kurz danach hegte sie, ausgelöst durch die Fehlgeburt, die Vergewaltigungen und ihre ausweglose Situation Suizidgedanken und erkrankte an Depressionen sowie einer posttraumatischen Belastungsstörung.

Die wichtigsten Passagen aus dem Anklage-Dossier lesen Sie auf www.news.at !

Rückfragen & Kontakt:

Sascha Bém
Chefredakteur NEWS Networld
Tel: +43/1/245 20-5475
Fax: +43/1/245 20-5440
bem.sascha@news.at
www.news.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNI0001