bmvit- STAATSPREIS VERKEHR

Fokus 2008: Effizienz für den Klimaschutz

Wien (OTS) - Verkehrsminister Werner Faymann und Staatssekretärin Christa Kranzl verleihen am 13.11.2008 den bmvit- Staatspreis Verkehr im Museumsquartier Wien. Aus den 10 Nominierungen werden 2 Staatspeise vergeben. Der Sonderpreis für logistische Verkehrslösungen bei Großveranstaltungen wird gemeinsam mit Fr. Mirna Jukić als Botschafterin für den Staatspreis Verkehr überreicht. Weiters wird heuer erstmals ein Jurypreis vergeben.

Heuer konnte ein Einreichredkord verzeichnet werden, 104 Unternehmen haben 51 Projekte eingereicht. Beim Galaevent werden alle nominierten Unternehmen zum Staatspreis erwartet, sowie rund 400 Gäste aus Industrie, Wirtschaft und Forschung.

Verkehrsminister Werner Faymann zum Staatspreis Verkehr:

"Der Staatspreis für Verkehr setzt dieses Jahr einen Schwerpunkt auf Effizienzsteigerung und Reduktion von Treibhausgasemissionen.. Damit stehen die Auszeichnungen ganz im Zeichen der Bemühungen der österreichischen Bundesregierung zum Klimaschutz. Mit den prämierten Projekten wird vorbildhaft der Weg aufgezeigt, wie Maßnahmen zum Umweltschutz erfolgreich in den betrieblichen Prozess eines Unternehmens integriert und positive Synergien von umwelt- und wirtschaftpolitischen Zielen erreicht werden können", betont Verkehrsminister Werner Faymann.

Eine erfolgreiche Bilanz zog auch die für Innovation und Technologie zuständige Staatssekretärin Fr. Christa Kranzl: "Mit 51 eingereichten Projekten, an denen 104 österreichische Unternehmen und Institutionen beteiligt waren, übertraf die Ausschreibung für den Staatspreis Verkehr 2008 alle Erwartungen. Die Anzahl und die Qualität der eingereichten Projekte demonstriert das große Interesse am Staatspreis sowie die hohe Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der Verkehrsbranche."

Die ausgezeichneten Projekteinreichungen veranlasste auch die Expertenjury unter dem Vorsitz des Schweizer Verkehrsexperten Prof.(erimitiert) Heinrich Brändli und dem Vorjahressieger und Jurysprecher Dr. Robert Korab alle 10 Nominierungen zu vergeben. Aus diesen wurden die beiden Staatspreise und der Sonderpreis für logistische Verkehrslösungen bei Großveranstaltungen (insbesondere Sportevents) ausgewählt. Erstmalig wurde heuer auch ein Jurypreis vergeben.

Rückfragen & Kontakt:

BMVIT Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Kabinett der Staatssekretärin
Radetzkystraße 2 A - 1030 Wien
Tel.: +43 1 711 62 65 8814
Fax.: +43 1 713 78 76

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STF0001