ÖVP Wien: Ing. Isabella Leeb neue nicht amtsführende Stadträtin

Die 41-jährige Baumeisterin und Unternehmerin stellte sich der Medienöffentlichkeit als neues Mitglied des Stadtsenats vor

Wien (OTS) - Isabella Leeb ist neue nicht amtsführende Stadträtin der Wiener ÖVP in der Nachfolge von Mag. Katharina Corolezis-Schlager, die in die Bundespolitik gewechselt ist. Diese Entscheidung, die mit 75 Prozent der Stimmen gestern, Dienstag, in der Sitzung des Landesparteivorstandes gefällt wurde, teilte Landesparteiobmann Dr. Johannes Hahn im Rahmen einer Medienkonferenz am Mittwoch Vormittag mit. Leeb ist Unternehmerin und bis zum jetzigen Zeitpunkt Geschäftsführerin der "Baumeister Rudolf Denk GmbH". Diese Aufgabe wird sie jedoch zugunsten einer hauptamtlichen Ausübung der Amtsgeschäfte als Stadträtin niederlegen. Hahn begrüßte es, eine Frau "in einer klassischen Männerdomäne" als neues Stadtsenatsmitglied willkommen zu heißen und betonte, dass der Blickwinkel der Unternehmerin diesem Amt zugute kommen würde. Leeb wird als nicht amtsführende Stadträtin die Bereiche Wirtschaft, Bildung und Integration betreuen.

Nicht amtsführende Stadträte in der Wiener Stadtverwaltung

Die Geschichte der nichtamtsführenden Stadträte ist laut dem Buch "Wien. Politische Geschichte 1740-1934, Teil 2" von Maren Seliger und Karl Ucakar eine Wiener Besonderheit, die bis in die 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurückgeht. Die damalige Reform des Gemeindestatus ließ es zunächst offen, ob eine proportionale Besetzung der amtsführenden Stadträte in Mehrheit und Minderheit gemeinsam die Stadtpolitik bestimmen sollte. Da der Anspruch der Minderheit auf amtsführende Stadträte jedoch nicht im Statut festgeschrieben war, schien den Christlichsozialen als Minderheitspartei auch das Koalitionsangebot seitens der Sozialdemokraten nicht verlockend. So ergab es sich fast automatisch, dass ausschließlich Sozialdemokraten zu amtsführenden Stadträten gewählt wurden. Die Unterscheidung in amtsführende und nicht amtsführende Stadträte wurde jedoch beibehalten, diese stellen seither gemeinsam den Stadtsenat. Die nicht amtsführenden Stadträte nehmen dort an allen Besprechungen teil, sind stimmberechtigt und üben somit eine Art Kontrollfunktion aus.

Weitere Informationen: ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien, Tel.:
4000/81 913, E-Mail: gerhard.zeinitzer@oevp-wien.at , im Internet:
www.oevp-wien.at/ . (Schluss) wil

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Christine Willerstorfer
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81084
E-Mail: christine.willerstorfer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025