Sportstaatssekretär Lopatka zu Stickler: Erfolgreiche Jahre mit EURO 2008 und Challenge-Nachwuchsarbeit

Wien, 7. November 2008 (OTS) - "Die reibungslose Vorbereitung und Durchführung des einmaligen Sportereignisses EURO 2008 und die erfolgreiche Forcierung der Jugendarbeit im österreichischen Fußball - das sind die beiden prägendsten Erfolge der Amtszeit von ÖFB-Präsident Friedrich Stickler", so Sportstaatssekretär Dr. Reinhold Lopatka zum überraschenden Rücktritt Friedrich Sticklers von seiner Funktion als Präsident des Österreichischen Fußballbundes (ÖFB). In seiner sechsjährigen Amtszeit habe Österreich die Fußball-Europameisterschaft bekommen und mit der "Challenge 08" ein europaweit einzigartiges Nachwuchsförderungsprojekt gestartet, das seinen ersten Erfolg bereits bei der U20-Weltmeisterschaft in Kanada erzielte. "Dafür möchte ich Friedrich Stickler im Namen des österreichischen Sports sehr herzlich danken", so Lopatka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Roland Achatz
Staatssekretariat für Sport
Tel.: ++43 1 53 115 4036
Fax: ++43 1 53 115 4065
Handy: +43/664/6106308
E-Mail: roland.achatz@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0001