Schieder: Geplante Wirksamkeit der Gehaltserhöhung ab 1.1.2009 außer Streit gestellt

Auch zweite Verhandlungsrunde verlief in gutem, konsensualem Klima

Wien (OTS) - "Wir haben uns heute über die inhaltliche Bewertung der wirtschaftlichen Eckdaten der ersten Runde unterhalten und einige wichtige Punkte auf dem Weg der Gehaltsverhandlungen außer Streit gestellt", erklärte Staatssekretär für Öffentlichen Dienst und Verwaltungsreform, Mag. Andreas Schieder, am Mittwoch im Anschluss an die zweite Runde der Gehaltsverhandlungen im Öffentlichen Dienst. Man habe sich darauf geeinigt, dass die Erhöhung ab 1.1.2009 wirksam werden soll und dass es kein Stillhalteabkommen geben wird. Also auch im Jahr 2009 etwaige Dienstrechtsnovellen nicht ausgeschlossen sind. ****

Auch die zweite Runde der Verhandlungen fand in gutem, konsensualem Klima statt, wie Schieder berichtete. Die nächste Runde der Verhandlungen wird am 17. November stattfinden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01-53115-2830

Mag. Jürgen Schwarz
Pressesprecher
Büro Staatssekretär für Öffentlichen Dienst und Verwaltungsreform

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBK0001