euro adhoc: Dexia Kommunalkredit Bank AG / Fusion/Übernahme/Beteiligung / Dexia Kommunalkredit Bank: Dexia übernimmt 100 Prozent (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

03.11.2008

Die Dexia Kommunalkredit Bank (Dexia-Kom), ein 2005 gegründetes Joint Venture der Dexia (51 %) und der Kommunalkredit Austria (49 %), wird zu 100 % von der Dexia übernommen. Diese Veränderung in der Eigentümerstruktur ergab sich im Zuge der Verhandlungen um die Neupositionierung der Kommunalkredit Austria. Die Übertragung der Anteile an der Dexia-Kom erfolgte um einen symbolischen Preis von EUR 1 an die Dexia.

Die Dexia-Kom ist in sieben CEE-Ländern präsent und hatte per Ende 2007 eine Bilanzsumme von EUR 8,1 Mrd.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Dexia Kommunalkredit Bank AG
Türkenstraße 9
A-1092 Wien
Telefon: +43 1 31631-0
FAX: +43 1 31631-503
Email: dexia-kom@dexia-kom.com
WWW: www.dexia-kom.com
Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: -
Indizes:
Börsen: Geregelter Freiverkehr: Wiener Börse AG
Sprache: Deutsch

Dexia Kommunalkredit Bank
Cornelia Schragl-Kellermayer (Kommunikation & Marketing)
Tel.: +43 (0)1/31 6 31-532 oder +43 (0)676/88 3163 532
c.schragl@kommunalkredit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0027