Rumänische Filmtage von 5. bis 9.11. in der Wiener Urania

Filmtage in der Wiener Urania entwickeln sich zu einem fixen Bestandteil für "über die Grenzen interessierte" Cineasten

Wien (OTS) - Bereits zum zweiten Mal präsentieren das Volksbildungshaus Wiener Urania gemeinsam mit dem Rumänischen Kulturinstitut in Wien international preisgekrönte Filme und - als Premiere - auch Kurzfilme.

Im Anschluss zu den Filmprojektionen gibt es jeden Abend Gespräche mit rumänischen Regisseuren und Schauspielern, moderiert vom Filmkritiker Alex Leo Serban.

Zum Programm:

o Mittwoch, 5. November 2008, 19.00 Uhr: Eröffnung durch Dr. Erhard Chvojka, Direktor der Wiener Urania, sowie Frau Mag. Carmen Bendovski, Leiterin des Rumänischen Kulturinstituts in Wien Im Anschluss der Film: Der Rest ist Schweigen / "Restul e tacere" o Donnerstag, 6. November, 19.00 Uhr: West / "Occident" o Freitag, 7. November, 19.00 Uhr: Grubers Reise / "Calatoria lui Gruber" o Samstag, 8. November, 19.00 Uhr: Verwickelte Begegnungen / "Întâlniri încrucisate" o Sonntag, 9. November, 19.00 Uhr, Kurzfilme-Abend: Megatron / "Megatron", Wellen / "Valuri", Ein guter Tag zum Sonnenbaden / "O zi buna de plaja", Zuhause / "Acasa", Alexandra / "Alexandra", Im Treppenhaus / "Interior. Scara de bloc", Das Leben ist hart / "La drumul mare".

In Kooperation mit dem Rumänischen Kulturinstitut werden die Lichtspiele in den Originalfassungen mit deutschen oder englischen Untertiteln präsentiert. Eintritt pro Film: 6 Euro.

Das Detailprogramm finden Sie unter www.urania.vhs.at. (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Daniela Lehenbauer
Öffentlichkeitsarbeit Wiener Urania
Telefon: 01 712 61 91-28
E-Mail: daniela.lehenbauer@urania-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009