In memoriam Dr. Philipp Marboe (1944 - 2008)

Der österreichische Handelsdelegierte in Paris, Dr. Philipp Marboe, ist am 30. Oktober 2008 im 64. Lebensjahr in Wien verstorben

Wien (PWK823) - Philipp Marboe begann seine berufliche Laufbahn in der Wirtschaftskammer Österreich im Jahre 1970 im Bereich der multilateralen Handelspolitik. Vor seinem ersten Auslandseinsatz als Sachbearbeiter an der österreichischen Außenhandelsstelle Paris (1970) war er in der Außenhandelsinformation sowie im Länderreferat West- und Südeuropa tätig. Im Jahre 1974 wechselte er, noch als Sachbearbeiter an die (damalige) österreichische Außenhandelsstelle Guatemala und 1977 nach Warschau. 1979 kehrte er nach Wien zurück und leitete bis 1985 das Referat Osteuropa.

In der Folge wechselte er zur Exportakademie des Wirtschaftsförderungsinstitutes (WIFI), von wo er 1992 als Handelsdelegierter nach Pressburg berufen wurde. Wieder zurück in Wien (1999) koordinierte er den Länderbereich Osteuropa, von wo er schließlich im Jahre 2001 als Handelsdelegierter nach Paris ging.

Dr. Philipp Marboe war bei allen seinen Funktionen und Aufgaben ein umsichtiger und bedachtsamer Mitarbeiter und Chef und hat die Entwicklung in der (damaligen) Abteilung für Handelspolitik und Außenhandel wie auch in der AUSSENWIRTSCHAFT ÖSTERREICH (AWO) mehr als 38 Jahre hindurch mit hohem persönlichen Engagement mit gestaltet.

Wir erinnern uns an Philipp Marboe als außergewöhnlichen Freund, Kollegen und Handelsdelegierten, der überall dort, wo er die österreichische Wirtschaft und die Interessen der WKÖ vertrat, beispielgebend war. Sein großer Erfahrungsschatz und sein hervorragender Einsatz werden uns stets Vorbild sein. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Bernhard Salzer
Tel.: (++43) 0590 900-4464
Fax: (++43) 0590 900-263
bernhard.salzer@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003