NÖ Hilfswerk übergibt 100.000stes Essen auf Rädern

"Essen à la carte" erleichtert Senioren und pflegenden Angehörigen das Leben in den eigenen vier Wänden

St. Pölten (OTS) - Das NÖ Hilfswerk, seit langen Jahren Anbieter von Essen auf Rädern, setzt seit Anfang 2007 verstärkt auf Tiefkühlmenüs des führenden Anbieters Gourmet Menü-Service. Seit Beginn dieses Jahres wurden so bereits 100.000 Portionen in die Haushalte Niederösterreichs geliefert. In Wr. Neustadt konnte nun von Hilfswerk-Geschäftsführer Mag. Gunther Hampel und Vizepräsidentin Karin Kaiser die 100.000ste Portion an Frau Gerlinde Baumann übergeben werden.

"Vielen älteren Menschen, die nicht mehr selbst kochen können oder möchten, kann durch diese Ergänzung unserer Pflege- und Betreuungsangebote mehr Selbstständigkeit und Flexibilität in den eigenen vier Wänden geboten werden", betont Geschäftsführer Hampel. "Senioren können länger im Eigenheim leben und ihre Angehörigen werden ebenfalls entlastet, da besonders berufstätige Frauen heutzutage einer Mehrfachbelastung ausgesetzt sind. Sie gehen vielfach einem Beruf nach, umsorgen zuhause ihre pflegebedürftigen Eltern und ziehen Kinder groß. Essen auf Rädern mit seinen vielfältigen Angeboten erleichtert daher auch Berufstätigen, Familie und Beruf zu vereinen."

Aus einer reichhaltigen Speisekarte können die Lieblingsmenüs "à la carte" gewählt werden, das Hilfswerk liefert die Tiefkühlspeisen von hoher österreichischer Qualität einmal wöchentlich direkt ins Haus. Neben der Vielfalt ist vor allem der hohe Nährwert ein schlagendes Argument für "Essen à la carte": Die Mahlzeiten sind frei von Geschmacksverstärkern, Farbstoffen und Konservierungsstoffen, die Zutaten stammen vorwiegend aus heimischer Landwirtschaft. Vitamine und Vitalstoffe bleiben durch die Schockgefrierung optimal erhalten. Und es werden ebenso cholesterinarme oder glutenfreie Speisen sowie Diabetikerküche und Schonkost angeboten. So ist sicher gestellt, dass für jeden Bedarf und Geschmack das Richtige dabei ist.

In den nächsten Monaten wird das Angebot des Hilfswerks noch weiter ergänzt: "Ab sofort bieten wir das Menüservice auch Klein- und Mittelbetrieben an", so Hampel. "Firmen können so ihren MitarbeiterInnen auf einfache Weise einen gesunden Mittagstisch bieten."

Bei Interesse kann beim NÖ Hilfswerk jederzeit ein kostenloses Probemenü bestellt werden: Bestelltelefon Mostviertel 02782/828 03-8; Bestelltelefon Waldviertel 02822/542 22-254; Bestelltelefon Industrie- und Weinviertel 02236/90 80 32.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Satzinger
NÖ Hilfswerk
Tel. 02742/249-1121
Mobil 0676/8787 70710
petra.satzinger@noe.hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001