Kreativer Nachwuchs für die Kinderkrebsforschung gesucht

St. Anna Kinderkrebsforschung will mit Event "Krebs verstehen - Leben retten" Jugendliche für Forschung begeistern

Wien (OTS) - Die Wiener Akademie der Wissenschaften ist am 20. November Schauplatz der Veranstaltung "Krebs verstehen - Leben retten", die im Rahmen von "Forschen heilt Krebs", einem EU-geförderten Wissenschaftskommunikations-Projekt, statt findet. Junge, aber auch etablierte Forscherinnen und Forscher "entführen" Schülerinnen und Schüler (Oberstufe) ins Reich der Forschung. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung bei der Veranstalterin, der St. Anna Kinderkrebsforschung, ist bis 10. November erforderlich.

Zwischen Faszination, Erfolgen und Praxis

Was motiviert angehende, junge sowie erfahrene Wissenschafterinnen und Wissenschafter, sich der Kinderkrebsforschung anzuschließen? Was unterscheidet Krebs bei Kindern und Jugendlichen von Krebs bei Erwachsenen? Wie entstehen aus Erkenntnissen sinnvolle Therapien? Neben Antworten auf diese Fragen und noch viele andere mehr, gewähren Wissenschafterinnen und Wissenschafter Einblicke in Erwartungen, Realität und künftige Herausforderungen biomedizinsicher Forschung.

Beispiel: Galt es früher, das Überleben abzusichern, widmet sich die Forschung heute vermehrt der Minimierung von Nebenwirkungen und Spätfolgen sowie der Steigerung der Lebensqualität, sagt die St. Anna Kinderkrebsforschung. Wie lebensrettend und erfolgsversprechend Forschung sein kann, vermittelt bereits der erste Vortrag von Univ.-Prof. Helmut Gadner, Leiter der St. Anna Kinderkrebsforschung. Gadner spricht über seine Laufbahn und die Kinderkrebsheilkunde im Wandel der Zeit. Auch eine ehemalige Kinderkrebspatientin erzählt über ihr Leben nach dem Krebs.

Gute Heilungschancen bei Kinderkrebs

Drei von vier Kindern und Jugendlichen mit Krebs können laut Veranstalterin heute geheilt werden. Diese "Erfolgsstory" zähle als großer medizinischer Durchbruch und dafür müsse man der Kinderkrebsforschung der vergangenen dreißig Jahre danken. Die St. Anna Kinderkrebsforschung widmet sich seit zwei Jahrzehnten der Verbesserung der Heilungschancen junger Krebskranker und ist auf Spenden und Fördermittel angewiesen.

Veranstaltungsdetails

o "Krebs verstehen - Leben retten" Termin: Donnerstag, 20. November, 14.30 bis 17.30 Uhr Ort: 1., Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 2, Akademie der Wissenschaften (Festsaal) Anmeldung bis 10. November unter sandra.brezina@ccri.at oder 01/404 70 4450 Eintritt frei Weiterführende Informationen: www.forschenheiltkrebs.eu

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Matthias Holzmüller
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81887
E-Mail: matthias.holzmueller@extern.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004