BIPA Kunden können sich auf BIPA Bestpreisgarantie verlassen - Fehler im AK Test zur BIPA Bestpreisgarantie

Wien (OTS) - BIPA Kunden können sich auf die BIPA
Bestpreisgarantie verlassen - Von der Arbeiterkammer wurden unterschiedliche Produkte verglichen - Rückerstattung der Preisdifferenz von BIPA erfolgt sofort nach Nachweis des Mitbewerberpreises, z.B. mit dem Flugblatt - Kauf des Produktes beim Mitbewerb ist nicht notwendig.

"BIPA Kundinnen und Kunden können sich darauf verlassen, dass sie mit der BIPA Bestpreisgarantie auf alle 100 gekennzeichneten BestPreis-Artikel den günstigsten Preis in Österreich erhalten", so Mag. Corinna Tinkler, Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation REWE Group Austria, "der Test der Arbeiterkammer ist fehlerhaft."

Fehler 1: Unterschiedliche Produkte wurden verglichen

Die Arbeiterkammer wirft BIPA vor, dass das Preisversprechen der BIPA Bestpreisgarantie nicht eingehalten wird. Jedoch basiert diese Aussage teilweise auf falschen Daten. "Beispielsweise basiert der Preisvergleich zu den Rasierklingen, den die Arbeiterkammer in der Presseaussendung nennt, auf dem Vergleich zweier verschiedener Produkte. Das von der Arbeiterkammer genannte Produkt, die Gillette Fusion manuell Klingen (8 Stück), kostete bei BIPA tatsächlich die angegebenen EUR 24,99 bei Nutzung der BIPACARD. Die Arbeiterkammer hat anstatt der Gillette Fusion manuell Klingen (8 Stück), die sich in der BIPA Bestpreisgarantie befinden, die Gillette Fusion Power Stealth Klingen (8 Stück) bei BIPA gekauft - also ein anderes Produkt. Die Gillette Fusion Power Stealth Klingen (8 Stück) haben am Markt grundsätzlich einen höheren Preis, diese kosten bei BIPA EUR 32,99. Die Anschuldigung von der Arbeiterkammer ist nicht haltbar", so Tinkler weiter.

Fehler 2: Produkt muss beim Mitbewerber nicht gekauft werden, günstigerer Preis beim Mitbewerb muss nur nachgewiesen werden.

"BIPA beobachtet die Preise des Mitbewerbes: Sobald wir von einem niedrigeren Preis erfahren, wird der Preis von BIPA für die Dauer des Mitbewerber-Angebots auf diesen Preis gesenkt", so Tinkler. Ab heute Nachmittag werden die Gillette Fusion manuell Klingen (8 Stück) deshalb um die Preisdifferenz von 4 Cent herabgesetzt.

Sollte es doch einmal passieren, dass BIPACard-Kunden im Zeitraum des Mitbewerber-Angebotes bei BIPA mehr bezahlt haben, bekommen sie den Differenzbetrag zum Preis des Mitbewerbs ausbezahlt - mit Vorweis des BIPA Kassenbons und dem Nachweis des Mitbewerber-Preises, beispielsweise im Flugblatt. Das Produkt muss nicht - wie von der Arbeiterkammer angegeben - gekauft werden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Karin Nakhai

REWE GROUP Austria
Unternehmenskommunikation

REWE Austria AG
Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16
A-2355 Wiener Neudorf
Firmenbuch: LG Wr. Neustadt, FN 82769w
Tel.: +43 2236 600-5261
Fax: +43 2236 600-85261
Mobile: +43 664 612 62 26
E-Mail: k.nakhai@rewe-group.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008