Seitenblicke Magazin: Lisi Polster spricht erstmals über ihre Scheidung

"Es hat sehr weh getan"

Wien (OTS) - Über die kürzlich erfolgte Scheidung sagt Lisi Polster: "Es hat sehr weh getan..." . Immerhin waren sie und Toni Polster 24 Jahren ein Paar, 18 davon verheiratet. Im "Seitenblicke"-Interview spricht Elisabeth Polster erstmals über die Gründe, die zur Trennung geführt haben ("Es ging nicht um die körperliche Distanz zwischen und beiden, sondern um die emotionale"), falsche Freunde ("Mich rufen schon Leute an, die Geld von mir wollen") und wie ihr Leben nun weitergeht: "Ich möchte mich gerne wieder verlieben. Aber heiraten kann ich mir im Moment nicht vorstellen ..."

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Wollinger
Chefredakteur
Tel: 01/90 220 DW 301

Karin Lehner, Verfasserin
Tel:01/ 90 220 DW 340

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEI0001