direktanlage.at: 2008 voraussichtlich zweitbestes Ergebnis

Vorstandsvorsitzender Huber: "Kontinuierliches Wachstum im operativen Geschäft" / EGT zum Ende des 3. Quartals: 8,39 Mio. Euro

Salzburg/Wien (OTS) - Die österreichische Wertpapieranlagebank direktanlage.at entwickelt sich auch in Zeiten der weltweiten Finanzkrise erfolgreich. Trotz des schwierigen Marktumfeldes wird 2008 voraussichtlich das zweitbeste Ergebnis in der 13-jährigen Unternehmensgeschichte erzielt. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) am Ende des dritten Quartals (30.09.2008) beträgt 8,39 Mio. Euro. "Wir haben immer auf kontinuierliches Wachstum im operativen Geschäft gesetzt und eben daraus unseren Ertrag erwirtschaftet", erklärt Vorstandsvorsitzender Ernst Huber. "Trotz der schwierigen Marktverhältnisse rechnen wir für 2008 mit über 1 Mio. Wertpapier-Transaktionen, damit liegen wir nur leicht unter dem Rekordjahr 2007, aber deutlich über dem Jahr 2006." ...>> Pressefach & FOTOS: http://www.pressefach.info/direktanlage

Rückfragen & Kontakt:

Anita Schlager-Haslauer
Telefon: +43/(0)662/2070-105
E-Mail: presse@direktanlage.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001