Neue Ausstellungen in Niederösterreich

Vom "seelischen Hinterhof" bis "Menschen in Bewegung"

St. Pölten (NLK) - In der "Kulturmü´µ" in Hollabrunn wird morgen, Donnerstag, 30. Oktober, um 19 Uhr die Ausstellung "Grafik - Bilder aus dem nicht nur seelischen Hinterhof" des tschechischen Malers Miroslav Bravenec eröffnet. Die Finissage findet am 11. November ab 18 Uhr mit vom Künstler selbst produzierten Weinen statt. Davor besteht von 9 bis 17 Uhr die Möglichkeit, an dem von Bravenec geleiteten Kurs "Grafik - Unorthodoxe Techniken" teilzunehmen. Nähere Informationen bei der "Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und www.kulturmue.at.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 30. Oktober, wird um 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf die NöART-Ausstellung "Virtuelle Gesichtsräume" von Johannes Deutsch eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 29. November; Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 16 bis 20 Uhr. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und www.noeart.at.

"Art & Wein - Vielseitiges Australien" nennt sich eine Veranstaltung im Leo-Fuhrmann-Saal in Traiskirchen-Tribuswinkel, in deren Rahmen auch eine Ausstellung mit Bildern und Originalgemälden australischer Ureinwohner zu sehen ist. Der "Australien-Abend" beginnt morgen, Donnerstag, 30. Oktober, um 19 Uhr; die Ausstellung wird auch am Freitag, 31. Oktober, von 17 bis 20 Uhr gezeigt. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 05/0355-309 und e-mail office@traiskirchen.gv.at und www.tribuswinkel.at.

Morgen, Donnerstag, 30. Oktober, wird auch um 19 Uhr im Kulturzentrum Belvedereschlössl in Stockerau die "7. Vorweihnachtliche Ausstellung" mit Arbeiten von Christine Hochleitner, Brigitte Sauter, Hilde und Monika Stockinger eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 2. November; Öffnungszeiten: Freitag von 12 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Stockerau unter 02266/695 80.

Im Barockschlössl Mistelbach präsentiert der Kunstverein Mistelbach eine "Midlife-Retrospektive" der Malerin Franziska Maderthaner mit dem Titel "mothers finest", in der Arbeiten aus den Jahren 1998 bis 2008 zu sehen sind. Bei der Vernissage am Freitag, 31. Oktober, wird um 19 Uhr auch eine Fotoausstellung von Irene Schwarz eröffnet, die sich in ihren Werken mit dem menschlichen Körper auseinandersetzt. Ausstellungsdauer: bis 23. November; Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstverein Mistelbach unter 02572/3844, e-mail kontakt@kunstverein-mistelbach.at und www.kunstverein-mistelbach.at.

Das Stadtmuseum St. Pölten lädt am Dienstag, 4. November, um 18 Uhr zur Eröffnung der Sonderausstellung "Miklós Németh - Maler des Vulkans". Der 1934 in Budapest geborene Maler präsentiert dabei bis 10. Jänner 2009 eine Auswahl aus mehreren Jahrzehnten seiner künstlerischen Arbeit (von 24. bis 26. und am 31. Dezember sowie am 1. Jänner 2009 ist das Museum geschlossen). Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim Stadtmuseum St. Pölten unter 02742/333-2643 bzw. 0664/610 02 86 und www.stadtmuseum-stpoelten.at.

Ebenfalls am Dienstag, 4. November, wird um 18 Uhr in der Bezirksgalerie der Bezirkshauptmannschaft Lilienfeld die "1. Jahresausstellung" der Künstlervereinigung Kunstprisma Lilienfeld eröffnet. Gezeigt werden die Arbeiten der insgesamt 19 KünstlerInnen bis 2. Jänner 2009; Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 15.30 Uhr, Dienstag zusätzlich von 15.30 bis 19 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 13 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstprisma Lilienfeld unter 0664/4327053 und e-mail beate.laenger@kstp.at.

Noch bis Sonntag, 16. November, zeigt die Galerie "Altes Herrnhaus" in Pottenstein die Ausstellung "Innere Wasser" von Robert Reszner. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 10 bis 13 und 15 bis 19 Uhr. Nähere Informationen bei der Kulturinitiative I.N.K. unter 0650/481 96 01, Regina Luxbacher, und www.i-n-k.at.

Schließlich präsentiert der Metallkünstler Edwin Strasser-Hölzl im historischen Schiffsmeisterkeller in Ardagger Markt unter dem Titel "Menschen in Bewegung" zahlreiche seiner Metallskulpturen. Zu sehen sind die Arbeiten des Amstettner Autodidakten während der Monate November und Dezember. Nähere Informationen unter 0676/6047728, DI Hannes Pressl, und e-mail buergermeister@ardagger.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003