eRepublik Labs gibt erstes Online-Strategiespiel frei

San Francisco und Dublin, Irland (ots/PRNewswire) - - Spieler arbeiten als Nationen zusammen, um die stärkste Wirtschaft zu erschaffen

eRepublik Labs meldete heute die allgemeine Veröffentlichung des ersten Massen-Mehrspieler-Online-Strategiespiels. Das Spiel namens eRepublik beruht auf einer parallelen Welt, in der Spieler, die als "Bürger" bezeichnet werden, lokalen und nationalen Parteien beitreten, Wirtschaftspolitik vorgeben, Unternehmen gründen und Kriege mit anderen Ländern führen können. Mit mehr als 35.000 aktiven "Bürgern", die täglich die Beta-Version von eRepublik spielen, bietet dieses neue Release ein optimiertes Kriegsmodul, über das Bürger Widerstandskriege führen können sowie ausgereiftere politische und wirtschaftliche Systeme, die u.a. die Verwaltung natürlicher Ressourcen umfassen. Version 1.0 ist ab sofort kostenlos verfügbar, ein Download von Software ist nicht erforderlich.

"Viele Unternehmen glauben, dass sie die Welt dominieren können; in eRepublik ist dies, zumindest virtuell, möglich", sagte Carla Thompson, Senior Analyst bei der Guidewire Group. "eRepublik hat unsere Lieblingsaspekte von Strategiespielen wie Risiko und Civilization kombiniert und in den sozialen Kontext eines Massen-Mehrspieler-Gemeinschaftsspiels gesetzt. Länder erleben Auf-und Abschwünge, während sie Kriege führen, Ressourcen zuteilen und Wirtschaften finanzieren. Es wird interessant sein, zu sehen, wie das Spiel bei Spielern in aller Welt Nachhall findet, und wie diese Benutzer die Evolution eines wahrhaft faszinierenden Konzepts beeinflussen werden."

Das Spiel ist so ausgelegt, dass lediglich 15 Minuten pro Tag erforderlich sind, um als Bürger aktiv zu bleiben. eRepublik schätzt, dass mehr als 90 % des Spieleinhalts von Bürgern erstellt wurde, darunter Tausende von Zeitungen, Hunderte von politischen Parteien und mehr als 2.900 Unternehmen, die mehr als 23.000 Bürger beschäftigen. Bürger sichern auch die Verteidigung ihres Landes als Soldaten und bestimmen als Präsidenten, Kongressabgeordnete und Anführer politischer Parteien ihre eigene Auslandspolitik.

Version 1.0 erweitert beliebte Komponenten, wie beispielsweise:

-- Widerstandskriege - Länder, die übernommen oder besetzt wurden, können jetzt Widerstandskriege gegen angreifende Länder führen

-- Rohstoffe - Länder sind jetzt in der Lage, Rohstoffe wie Öl, Holz, Getreide und Diamanten zu verwerten und zu handeln

-- Embargos - Präsidenten sind in der Lage, Wirtschaftsembargos gegen Länder zu verhängen

-- Minimierte Korruption - ein neues System, das die Fähigkeit von Präsidenten einschränkt, die Vermögenswerte von Ländern zu stehlen

-- Neue Instrumente für den Kongress - die Fähigkeit, Gesetze vorzuschlagen und zu debattieren und den Präsidenten abzusetzen

-- Verbesserter Medienbereich - ein vollständig neuer Medienbereich, über den Besitzer von Medien ihre Abonnenten besser erreichen können

"Ganz gleich, ob es darum geht, ein Unternehmen zu führen oder sogar ein ganzes Land - jeder hat sich schon einmal gedacht: Das könnte ich besser machen'", sagte Alexis Bonte, CEO von eRepublik. "eRepublik ermöglicht es Menschen, ihre Träume zu verfolgen, die Welt zu dominieren, den Armen zu Essen zu geben oder Frieden im Nahen Osten zu stiften. In eRepublik ist alles möglich."

Eine vollständige Liste der in Version 1.0 verfügbaren Funktionen erhalten Sie unter http://wiki.eRepublik.com.

Die Beta-Version von eRepublik, die vor knapp einem Jahr eingeführt wurde, hat weltweites Interesse hervorgerufen. Die meisten Bürger von eRepublik stammen aus Schweden, Spanien, den USA, Norwegen, Rumänien, Portugal, Indonesien, Grossbritannien, Italien und den Niederlanden.

Besuchen Sie http://www.eRepublik.com, um eRepublik beizutreten. Die Teilnahme ist kostenlos, und Software ist nicht erforderlich.

Informationen zu eRepublik Labs

eRepublik wurde 2007 gegründet und ist das erste Massen-Mehrspieler-Online-Gemeinschaftsspiel von eRepublik Labs, einem Spieleentwickler mit Firmensitz in Dublin (Irland). Die Bürger der Parallelwelt eRepublik führen Länder, gründen Unternehmen, leiten politische Parteien, melden sich freiwillig zum Militär und veröffentlichen Zeitungen in der neuen Welt von eRepublik. Zum Zeitpunkt der Einführung von V1 verzeichnet eRepublik bereits mehr als 100.000 registrierte Benutzer und 35.000 täglich aktive Spieler. eRepublik Labs hat Finanzierung in Höhe von 750.000 Euro von AGF Private Equity erhalten und betreibt Niederlassungen in Spanien, Rumänien, Frankreich und den USA.

Website: http://www.eRepublik.com
http://wiki.eRepublik.com

Rückfragen & Kontakt:

Erica Lee von StrategicLee, Inc., +1-415-831-0181,
erica@strategiclee.com, für eRepublik

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0018