proALPHA weist Spitzenergebnis aus

Räumliche und personelle Expansion im abgelaufenen Geschäftsjahr forciert

Gleisdorf, München (OTS) - Auch 2008 gab die proALPHA Software AG anlässlich der heutigen Systems-Pressekonferenz wieder das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte bekannt. Das ERP-Unternehmen mit Fokus auf mittelständische Industrie- und Handelsunternehmen konnte die Umsatzerlöse von 41 Millionen Euro in 2006/07 auf 45,7 Millionen Euro in 2007/08 steigern. Dies entspricht einem Wachstum von 11,5 %. Damit liegt proALPHA deutlich über dem vom Marktforschungsunternehmen IDC prognostizierten Wachstum der IT-Nachfrage von 4,8 % für den westeuropäischen Raum und 3,8 % bezogen auf den deutschen Markt. Das Betriebsergebnis (EBIT) von 7,5 Millionen Euro konnte im Vergleich zum Vorjahr (EBIT 2006/07: 6,8 Millionen Euro) um 10,1 % gesteigert werden. proALPHA weist somit auch im dreizehnten Jahr in Folge ein deutlich positives Ergebnis aus.

Der produktnahe Bereich der Softwareerlöse und softwarebezogenen Serviceerlöse ist um 10,9 % auf 28,7 Mio. Euro (Vorjahr: 25,9 Mio. Euro) gestiegen. Der Dienstleistungsbereich verzeichnete ein Wachstum von 14,8 % auf 16,2 Mio. Euro (Vorjahr: 14,1 Mio. Euro). Hierunter fallen neben den Consulting- auch die projektbezogenen Entwicklungsleistungen sowie die Leistungen der Academy.

Der Personalaufwand stellt den größten Kostenblock des operativen Aufwands und hat sich um 2,9 Mio. Euro auf 24,0 Mio. Euro erhöht. Mitarbeitergewinnung und -qualifizierung waren im abgelaufenen Geschäftsjahr von entscheidender Bedeutung. Insbesondere für die Bereiche Consulting und Projektentwicklung konnte proALPHA weitere hoch qualifizierte Fachkräfte gewinnen. Mit durchschnittlich 403 Mitarbeitern im Berichtsjahr verzeichnete die Gesellschaft einen Personalaufbau von 13,2 %. Dieser Ausbau wird im laufenden Wirtschaftsjahr fortgesetzt. Die Rekrutierung weiterer Spezialisten und deren langfristige Bindung an das Unternehmen gehören auch künftig zu den zentralen Aufgaben des Human-Resource-Managements.

Neben der personellen Expansion ist die proALPHA Gruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr auch räumlich stark gewachsen. Am 1. März 2008 wurde eine neue Geschäftsstelle in Chemnitz eröffnet. Außerdem mussten einige Niederlassungen wegen Platzmangels neue Büroräume beziehen. In Ahrensburg, dem Stammsitz der proALPHA Consulting AG, hat die Gesellschaft durch Erwerb eines eigenen Firmengebäudes ausreichend Arbeitsräume geschaffen. Auch im laufenden Wirtschaftsjahr geht die Expansion weiter. Am 1. September 2008 ist der Startschuss für die neue Niederlassung in München gefallen. Am Weilerbacher Stammsitz der proALPHA Software AG soll bis Ende des Kalenderjahres der Ausbau des Erweiterungsgebäudes beendet sein, sodass für mehr als 50 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 30 Büros sowie Seminar- und Präsentationsräume entstehen.

Laut Leo Ernst, dem kaufmännischen Vorstand der proALPHA Software AG, ist proALPHA auch in Zukunft voll auf Wachstum programmiert. "Die Gruppe wird in den nächsten Jahren ihre dominierende Rolle im Segment für mittelständische Industrie- und Handelsunternehmen weiter ausbauen. Wie stark das Wachstum ausfallen wird, hängt maßgeblich davon ab, ob wir ausreichend geeignetes Personal zur Sicherung unserer qualitativ hochwertigen Beratungsleistungen finden. Bei unserer Klientel ist der Bedarf an solchen Services ungebrochen hoch. Zwangsläufig wird der Fachkräftemangel irgendwann zu einem generellen Anziehen der Preise für anspruchsvolle Dienstleistungen führen. Und ich gehe stark von einer weiteren Bereinigung und Konsolidierung im Wettbewerberumfeld aus", so Leo Ernst.

Der proALPHA Konzern auf einen Blick

2007/08 2006/07 2005/06 Umsatz (in Mio. Euro) 45,7 41,0 34,0 EBIT (in Mio. Euro) 7,6 6,8 3,5 Cashflow (in Mio. Euro) 7,0 6,1 3,3 Investitionen (in Mio. Euro) 1,9 1,0 0,4 Bilanzsumme (in TEuro) 44,5 37,1 31,9 EK-Quote 37,6 % 34,5 % 29,6 % Mitarbeiter Ø 403 356 327

Anmerkung: Das Wirtschaftsjahr der proALPHA Software AG endet jeweils zum 31. März.

Über proALPHA Software Austria GesmbH

Die proALPHA Austria GesmbH ist die österreichische Tochtergesellschaft der proALPHA Software AG, einem international agierenden Business-Service-Provider mit Stammsitz in Deutschland. Zu dem Komplettservice zählen neben Projektmanagement und Softwareimplementierung insbesondere übergreifende Beratungsleistungen in den Bereichen der Informations- und Kommunikations-technologie sowie der E-Business-Potenzialanalyse. Neben der Beratung bei der Softwareimplementierung unterstützt die proALPHA-Gruppe bei der Erstellung betriebswirtschaftlicher Konzepte in allen Unternehmensbereichen mit Hilfe eines Teams von hoch qualifizierten und langjährig erfahrenen Management-Consultants.

proALPHA ist eine mehrschichtige, modular aufgebaute integrierte Komplettlösung, die speziell auf die Anforderungen mittelständischer Industrie- und Handelsunternehmen zugeschnitten ist. Die einzelnen Module stellen die Verfügbarkeit entscheidungsrelevanter Informationen in den Einsatzbereichen Vertrieb, Einkauf, PPS und im Finanz- und Rechnungswesen sicher. Die internetfähige Lösung wird abgerundet durch ERP-verwandte Funktionen wie CRM, APS/SCM, DMS und B2B-Komponenten. Die Vermarktung erfolgt über eigene Systemhäuser und autorisierte Applikationspartner.
Weitere Informationen: http://www.proalpha.de

Rückfragen & Kontakt:

proALPHA Software Austria GesmbH
Mag. Helmuth Rath
Fritz Knoll-Straße 6
A 8200 Gleisdorf
Tel.:+43 (3112) 69 34-0
Fax:+43 (3112) 69 34-4
www.proalpha.at

Public Relations:
creaPower OG,
+43 7279 8544,
presse@creapower.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CRP0002