Kunst und Friedensprojekt wird zur Drehscheibe für Wirtschaft und Kultur

Wien/Mostar (OTS) - Das nicht unumstrittene Kunstprojekt PEACE CONNECTION MOSTAR 3000, das sich mit der temporären Überbauung der Alten Brücke von Mostar durch eine Metallskulptur beschäftigt, hat sich in den vergangenen zwei Jahren zu einer Plattform für wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit Österreichs mit der Stadt Mostar entwickelt. W.M.Pühringer, Architekt und Bildhauer, Gründungsmitglied der Gruppe ZUEND-UP, hat mit der Ankündigung seiner provokanten Skulptur eine Flut von Reaktionen in Bosnien-Herzegowina ausgelöst. Durch seine intensive Beschäftigung mit der herzegowinischen Hauptstadt und die regen Kontakte dorthin interessiert sich mittlerweile eine Reihe von österreichischen Investoren für die Stadt. Mit seinem Partner Eckhard Horstmeier gegründete er eine Investorenplattform, die die wechselseitigen Interessen verbindet und zu einem erfolgreichen Austausch zusammenführt.

Rückfragen & Kontakt:

PEACE CONNECTION MOSTAR 3000 e.V.
Eckhard Horstmeier
Tel.: 0664 853 6767

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008