Rudolfinerhaus: Anzeige wegen schweren Datenmissbrauchs

Vetrauliche Daten von über 50 Patienten der Nobelklinik an die Öffentlichkeit gelangt

Wien (OTS) - Offenbar im Zuge interner Vereins-Streitigkeiten um
den Präsidentenposten des Rudolfinerhauses gelangten aus bisher ungeklärten Gründen streng vertrauliche Operationsberichte von über 50 Patienten der Wiener Nobelklinik Rudolfinerhaus an die Öffentlichkeit. Von der Prostatauntersuchung bis zur Behandlung von Melanomen gewähren die Daten genauen Aufschluss über die Art des jeweiligen Eingriffs, den genauen Zeitpunkt, den behandelnden Arzt und den vollständigen Patientennamen.

Einige der betroffenen Patienten erstatteten aufgrund der groben Verletzung ihrer Privatsphäre nun Anzeige wegen Datenmissbrauchs, die vom bekannten Wiener Rechtsanwalt Dr. Georg Zanger an die Wiener Staatsanwaltschaft übermittelt wurde.

An die Öffentlichkeit gelangten die Daten im Zuge einer Anzeige gegen den damals amtierenden Präsidenten, Prof. Dr. Michael Zimpfer, die von Dr. Eric Agstner erstattet wurde. Der Wiener Rechtsanwalt vertrat zum damaligen Zeitpunkt auch den als schärfsten Zimpfer-Kritiker bekannten Conrad Billroth, Großenkel des berühmten österreichischen Chirurgen und seit Jahren einfaches Vereinsmitglied im Rudolfinerverein.

Im Zuge einer internen Untersuchung, die im März 2008 vom Ausschuss des Privatspitals durchgeführt wurde, entdeckte man eine interne Fax-Durchwahl des Rudolfinerhauses auf Kopien der sensiblen Patientendaten, die unter anderem auch einem Journalisten zugespielt und in Folge in einem Beitrag des ORF-Boulevardmagazins "THEMA" verwertet wurden.

Die nicht "ausgeschwärzte" Fax-Nummer auf den Dokumenten führte zum internen Fax-Anschluss von Dr. Udo Zifko, der erst vor wenigen Tagen den einstigen Fellinger-Schüler und Kardiologen Prof. Dr. Shapoer Djavan als ärztlichen Direktor ablöste.

Rückfragen & Kontakt:

Vienna Attitude - Creative Communications
Stefan Kollwitz
Tel.: +43-664-912 49 99
office@vieatt.com
http://www.vieatt.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006