Günstiger Tanken und umweltfreundlicher Autofahren: Immer mehr Österreicher entscheiden sich für ein Erdgasauto!

Audiofiles für alle Radiostationen

EINMODERATION (Österreich) (OTS) - Wir kennen’s vom Kochen, wir kennen’s vom Heizen. Aber - haben Sie schon einmal Erdgas als Kraftstoff in Ihr Auto getankt? In Österreich machen das nämlich immer mehr Menschen und ersparen sich damit bis zu sage und schreibe die Hälfte der Spritkosten. Neben dem Geldbörsel wird aber auch die Umwelt entlastet: Die Abgaswerte sind deutlich unter jenen von vergleichbaren Fahrzeugen, sagt ein ÖAMTC-Test - und das bei gleicher Leistung.

REDAKTEURSTEXT

Ein Erdgasfahrzeug sieht aus wie ein ganz normales Auto. Aber -fährt es sich auch so? Nachgefragt an einer Erdgastankstelle irgendwo in Österreich:

OT01 0:00sec UMFRAGE Erdgasfahrzeug [Im Fahren merke ich...]

Ein Argument auch für den Tiroler Schauspieler Gregor Bloéb. Sein erster Kontakt mit Erdgas als Kraftstoff:

OT02 0:31sec BLOÉB Erster Kontakt mit Erdgas [Hab mir von...]

Seither tankt der TV-Star ebenfalls das preiswerte Erdgas, oft auch als "CNG" - Compressed Natural Gas bezeichnet. Wie hoch die Ersparnis wirklich ist, hat Christine Zach vom Autofahrerclub ÖAMTC nachgerechnet.

OT03 1:03sec ZACH Wie weit fahren mit 10 Euro? [Wenn Sie 10 Euro...]

Man spart sich also bis zu 50%! Getankt wird der Kraftstoff - der zum Teil auch auf rotweißrotem Boden gewonnen wird - in Kilogramm, erklärt Erdgasexperte Peter Seidinger von Österreichs Energieversorger OMV.

OT04 1:21sec SEIDINGER Erdgas generell [Ein Kilo Erdgas...]

Schon mit 5 kg Erdgas kommen heute moderne Fahrzeuge 100 Kilometer weit. Sparsam sind diese Autos auch mit Abgasen, erklärt Christine Zach vom ÖAMTC. Der Autofahrerclub hat drei Pkw mit unterschiedlichem Antrieb - Benzin, Diesel und Erdgas - auf denselben Strecken getestet:

OT05 1:50sec ZACH Weniger CO2, kaum Feinstaub [Da haben wir...]

Und wie sieht es mit der Sicherheit aus? Sehr gut, bestätigt der österreichische Profirennfahrer Beppo Harrach, seit zwei Jahren schon im Erdgasauto auf der Rallyestrecke. Die Brand- und Explosionsgefahr ist sogar geringer, so Harrach.

OT06 2:22sec HARRACH Erdgasauto & Sicherheit [Wir haben einen...]

Sicherheitsventile sorgen im Ernstfall für ein gezieltes Abblasen oder Abbrennen des Gases. Spezielle Fahrverbote gibt es nicht, Erdgas-Pkw können überall dort fahren, wo auch andere Autos hin dürfen. Weltweit gibt es heute inzwischen 8 Millionen Stück davon, sagt OMV-Experte Seidinger:

OT07 2:41sec SEIDINGER Erdgasautos in Österreich [In Österreich...]

Eine Tradition, die bis an den Anfang des vorigen Jahrhunderts zurückreicht. Seither wurden die Fahrzeuge ständig verbessert und lassen heute für private wie gewerbliche Nutzung keine Wünsche offen. Christine Zach vom ÖAMTC:

OT08 3:04sec ZACH Angebote von allen Herstellern [Die meisten...]

Bedienen können Herr und Frau Österreicher auch ihren Erdgas-Bedarf am inzwischen gut ausgebauten Tankstellen-Netz, sagt Peter Seidinger. Sämtliche Anbieter arbeiten mit Hochdruck am weiteren Ausbau von Erdgaszapfsäulen.

OT09 3:23sec SEIDINGER Tankstellennetz [Begonnen hat’s...]

Auch Österreichs Nachbarländer sind diesbezüglich übrigens bereits gut versorgt. Ein stets aktuelles Verzeichnis mit Standorten aller heimischen Erdgas-Tankstellen ist über die Website www.erdgasautos.at abrufbar. Des weiteren finden Sie dort alles Wissenswerte über die staatlichen Förderungen für Erdgasfahrzeuge. Diese liegen - je nach Bundesland - in Höhe von bis zu 1.500 Euro!
***

Hinweise an die Redaktionen:
>> Den Printpressetext und weitere Informationen zu Erdgasfahrzeugen erhalten Sie gerne auf Anfrage!

>> Die Originaltöne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Redakteurs-Eintrag im Download-Fenster oder eine kurze Info an sorger@putzstingl.at.

Audio(s) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at .

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl RadioService
Harald Sorger
Tel. +43-2236/23424-0
Mobil: +43-6991/23424-22
mailto: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0002