Agrar.Projekt.Verein: Neues Führungsteam bestellt

Georg Keuschnigg neuer Obmann

Wien (OTS) - Der Agrar.Projekt.Verein (Verein zur Förderung von Regional- und Agrarprojekten) hat bei seiner jüngsten Generalversammlung am 13.10.2008 in Wien mit Bundesrat Georg Keuschnigg einen neuen Obmann sowie den gesamten Vorstand einstimmig neu bestellt: Christian Jochum wurde als Obmannstellvertreter und Kassier bestätigt, ebenso Vorstandsmitglied Luis Fidlschuster. Anton Heritzer wurde neu in den Vorstand gewählt und Alois Gaderer als Schriftführer des Vereines bestellt. Die Neubesetzung der Gremien spiegelt auch die neue strategische Ausrichtung des Agrar.Projekt.Vereins wider. Zu den bisherigen Themen, wie Direktvermarktung, Gastronomie oder Tourismus, sollen neue im Bereich Innovation und Kooperation mit der Lebensmittelwirtschaft dazukommen.

"Der Agrar.Projekt.Verein ist eine Service-Einrichtung, die einen Nutzen für alle Projektbeteiligten bringen soll. Wir sind offen für alle Ideen, die ein Gewinn für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum sind", erklärte der neue Obmann. Unverändert bleibe die Hauptaufgabe des Vereins, nämlich überregionale Projekte mit agrarischem Bezug zu initiieren und zu koordinieren. Dazu würden Projektgruppen mit klarer Struktur und Aufgabenverteilung eingerichtet. Die Umsetzung der Projekte erfolge in Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren vor Ort, so Keuschnigg.

GenussKrone Österreich verliehen

Die GenussKrone Österreich wurde 2008 erstmalig vom Agrar.Projekt.Verein an die Besten der Besten in den Kategorien Käse, Obstprodukte, Speck und Brot verliehen und ist die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel: Mehr als 90 Finalisten aus acht Bundesländern haben sich um die begehrte Auszeichnung beworben. Die Bewertung erfolgte durch eine professionelle Fachjury mit ausgebildeten Verkostern. Die Gewinner in 22 Kategorien und damit Träger der GenussKrone 2008/09 wurden heuer Ende Juni in im Rahmen einer festlichen Gala in der alten Universität in Graz gekürt. Nähere Informationen sind unter www.genusskrone.at zu finden.

Rindfleischwochen in acht Bundesländern

Darüber hinaus veranstaltete der Agrar.Projekt.Verein 2008 in Zusammenarbeit mit 470 Gastwirten im Burgenland, in Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Wien Rindfleisch-Wochen. Im Mittelpunkt standen dabei vor allem traditionelle, regionale und innovative Rindfleischgerichte, die nicht so häufig auf der Speisekarte zu finden sind. Die 470 teilnehmenden Wirte - eine Liste gibt es unter www.rindfleisch-wochen.at - garantieren, dass in ihren Betrieben ausschließlich heimisches Qualitätsrindfleisch angeboten wird. Die Abwicklung der Rindfleisch-Wochen erfolgt in Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnern und wird von der EU und vom Lebensministerium unterstützt. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zwischen heimischer Landwirtschaft und regionaler Gastronomie zu forcieren.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Landwirtschaftskammer Österreich
Austrian Chamber of Agriculture
Kommunikation
Schauflergasse 6, 1014 Wien
T +43/1/53441-8520, 8523
F +43/1/53441-8519
presse@lk-oe.at
www.lk-oe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0002