Eröffnung des neuen Kurzentrums Bad Traunstein

Pröll: Wertvoller Kristallisationspunkt für weiteren Aufschwung im 'Gesundheitsviertel'

St. Pölten (NLK) - In Traunstein (Bezirk Zwettl) nahm Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, 12. Oktober, die Eröffnung des neu errichteten Kurzentrums Bad Traunstein vor. "Heute ist ein historischer Tag für das Waldviertel und auch für ganz Niederösterreich. Das Waldviertel hat sich in den vergangenen Jahren auf eine spannende Reise weg vom Rande Europas begeben und heute eine wichtige Zwischenstation erreicht; die Hoffnungslosigkeit wurde abgestellt und eine neue Entwicklungsperspektive im Blick nach vorne erreicht", betonte Pröll vor Ort. Von dem neuen Kurzentrum dürfe man sich sowohl gesundheitspolitische als auch regional- und wirtschaftspolitische Effekte erhoffen, da das Zentrum eine "Oase für Körper, Geist und Seele" darstellen, als ein wertvoller Kristallisationspunkt in der Region fungieren und zum weiteren wirtschaftlichen Aufschwung in der Region beitragen werde. "Im Waldviertel, das auch das 'Gesundheitsviertel’ Niederösterreichs ist, konnte aus einer Umbruch- eine Aufbruchsituation geschaffen werden", so Pröll im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten.

Das neue Kurzentrum, das während der vergangenen 18 Monate in Traunstein errichtet wurde und in welches 18 Millionen Euro investiert wurden, verfügt über eine Therapiefläche von 2.650 Quadratmeter und bietet insgesamt 148 Zimmer, von denen 110 Einzelzimmer sind. In einer Tiefgarage finden rund 170 Fahrzeuge Platz. Auf 4-Sterne-Standard werden hier 100 verschiedene Therapieformen angeboten, wobei der Schwerpunkt auf Moor- und Fangoanwendungen liegt. Abgesehen davon bietet das Zentrum u. a. eine Sauna- und Dampfbadlandschaft, Infrarotkabinen, Whirlpools, ein Hallenschwimmbecken sowie ein Außenbecken mit einer Wasserfläche von 445 Quadratmetern. Auch Kohlendioxidtherapien werden angeboten. Rund um das Zentrum können im Sommer zahlreiche Wander- und Spazierwege bzw. im Winter gespurte und markierte Loipen in Anspruch genommen werden. Ein Veranstaltungssaal bietet Platz für rund 400 Personen. Die Leitung des neuen Kurzentrums, in dem derzeit 65 MitarbeiterInnen beschäftigt sind, die großteils aus der Region stammen, rechnet mit einer 50- bis 60-prozentigen Auslastung des Hauses im ersten Wirtschaftsjahr.

Der Grundlage für die Realisierung dieses Kurzentrums wurde im März 2006 im Rahmen einer Regierungsklausur in der Region geschaffen; die Gleichenfeier fand am 28. Februar des heurigen Jahres statt.

Nähere Informationen: ACC Werbeagentur, Thomas Oberhuber, Telefon 0664/122 54 54, e-mail thomas.oberhuber@acc.cc, www.acc.cc bzw. Kurzentrum Bad Traunstein, Telefon 02878/25050, e-mail traunstein@kurzentrum.com, www.kurzentrum.com.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001