Das departure Look/Book 2008 ist da

Die Wiener Kreativszene feiert bei der Look/Book Release Party im Volksgarten

Wien (OTS) - "Everything is Design. Everything!" steht am Cover
des neuen departure Look/Book. Dieses Zitat des bekannten Grafikdesigners Paul Rand ist nicht nur Titel und Leitthema des Geschäftsberichts der Wiener Förderagentur für Kreativwirtschaft, sondern auch ein passendes Motto für die Look/Book Release Party, die offizielle Abschlussparty der diesjährigen Vienna Design Week.

Als krönendens Abschlussevent der erfolgreichen Designwoche lud departure am Samstag, den 11. Oktober, zur Präsentation des aktuellen Look/Book in die Volksgarten Banane. Vizebürgermeisterin, Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Mag. Renate Brauner stellte gemeinsam mit departure Geschäftsführer Christoph Thun-Hohenstein den gelungenen Streifzug durch die Creative Industries der Stadt Wien vor. ORF Moderatorin Eva Pölzl, eingekleidet durch die Designerin Anna Aichinger, führte charmant durch den Abend. DJane Amina Handke und DJ Skwerl sorgten für gute Tanzstimmung. Die Organisatorin und Kuratorin des sound:frame Festivals Eva Fischer hatte die eigens für diesen Abend konzipierten Visuals zusammengestellt. Eine spannende Performance von "Orgis Debris" und "tagtool" bildete einen weiteren Höhepunkt des Abends. Ogris Debris steht für Live Techno, mit Herz und Seele vorgetragen - tanzbar, funky und energiegeladen. Das österreichische Künstlerkollektiv "Office for Media & Art International" (OMA) begeisterte mit einer Maschine, die es möglich macht, in Echtzeit auf jede beliebige Oberfläche zu malen und diese Zeichnung dann zu animieren. Mit diesem "tagtool", konnten die Gäste der departure Look/Book Party ihre eigenen Visuals kreieren.

Kommunikation und Information

Das Look/Book 2008 ist, wie schon das Cover erahnen lässt, in die Förderbereiche Architektur, Mode, Design, Medien und Verlagswesen, Musik, Audiovision und Multimedia gegliedert. Einleitungstexte geben Einblick in die jeweilige Situation der Branche. Die seit 2007 geförderten Projekte werden ausführlich vorgestellt. Interviews porträtieren die Personen hinter den von departure geförderten Projekten. Der Fotograf Martin Stöbich hat zahlreiche Wiener Büros, Ateliers und Studios besucht, dabei aber nicht nur die kreativen Unternehmer porträtiert, sondern auch deren Umgebung eingefangen. Die grafische Handschrift von Rosebud, Inc. macht die bereits vierte Ausgabe des Look/Book zu einem visuellen Erlebnis. Beiträge von und mit Paola Antonelli, Wojciech Czaja, Brigitte Felderer, Bert Rebhandl, Tim Renner, Christoph Sattler und Gerhard Ruiss garantieren eine spannende Lektüre. "Ein Buch wie dieses macht es zum Vergnügen, sich über Förderstatistiken zu informieren. Denn hier bekommen die Zahlen Gesichter. Das Look/Book 2008 zeigt, dass die Wiener Kreativszene das Förderangebot angenommen hat und erfolgreich dazu nutzt, sich weiterzuentwickeln", erläutert Vizebürgermeisterin Renate Brauner.

departure ist darauf bedacht, den geförderten Projekten entsprechende öffentliche Wirkung zu verschaffen. Seit 2005 ist das national und international bereits mehrfach preisgekrönte departure Look/Book dafür ein ausgezeichnetes Instrument. "Das zweisprachige Look/Book bietet einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen in den Wiener Creative Industries und ist daher folgerichtig auch im Handel erhältlich. Es soll neuerlich einen Beitrag leisten, einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln, dass in Wien Ideen und Unternehmen existieren, die international bestehen können. Diese Publikation dient als Kommunikationsmittel für departure, für die geförderten Unternehmen, aber auch für Wien als kreative und moderne Stadt am Puls der Zeit" so departure Geschäftsführer Christoph Thun-Hohenstein.

Das Look/Book 2008 wurde an diesem Abend gemeinsam mit der neuen departure-Tasche vergeben. Ute Ploier hat für departure "The Endless Bag" designt. Inspiriert von der klassischen Satteltasche, überzeugend schlicht und unverwechselbar, ist "The Endless Bag" dazu bestimmt, viele Besucher der Look/Book Party nun durch den urbanen Alltag zu begleiten.

o Service: Release Party Look/Book 2008 11. Oktober 2008, 19:30 Uhr Volksgarten Banane Burgring/Volksgarten 1010 Wien

o Begrüßung: Vizebürgermeisterin Mag. Renate Brauner, Wirtschafts- und Finanzstadträtin o Moderation: Eva Pölzl o Musik: Amina Handke (female:pressure), Skwerl (Sonar Kollektiv) o Visuals: sound:frame Special kuratiert von Eva Fischer mit tagtool, super u, e:v/a, bildwerk und Special Guests

The Endless Bag for departure von Ute Ploier

departure steht für Aufbruch und Neubeginn. Das Leitmotiv für die departure Tasche ist daher Bewegung und Dynamik. Die Tasche funktioniert nach einem 360 Grad Rotationsprinzip, formal abgeleitet von einer Satteltasche. Die departure Tasche lässt sich auf zwei Arten benutzen: als geschlossene Umhängetasche mit langem Schulterriemen oder als Tragetasche mit direktem Tascheneingriff. Das Material der Tasche, Biotom, ist umweltfreundlich und wasserabweisend. Der Tragegurt besteht aus 100% Baumwolle. Der Aufdruck ist ein handgefertigtes Schwarz-Weiß-Motiv, erzeugt durch eine dynamische Walztechnik.

Ute Ploier

Ute Ploier lebt in Wien und betreibt seit 2003 erfolgreich ihr Label für Männermode. Zweimal jährlich zeigt sie ihre Kollektionen bei den Prét-à-Porter Shows in Paris. Das Label Ute Ploier ist nur in ausgewählte Boutiquen in Europa und Asien wie Harvey Nichols oder United Arrows LTD erhältlich. Ute Ploiers Kollektionen wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wie dem Prix Homme beim international bekannten Festival des Arts de la Mode, dem Modepreis der Stadt Wien, oder dem Unit F Preis für internationale Presse. 2007 wurde Ute Ploier als Finalistin für den bedeutendsten europäischen Modepreis, den Swiss Textile Award, von einer hochkarätigen internationalen Jury nominiert. Arbeiten von Ute Ploier wurden bisher u.a. in folgenden Printmedien veröffentlicht: New York Times Magazine, International Herold Tribune, Vogue.com, i-D, Arena Homme +, Another Man, GQ, Dazed&Confused, Kulturspiegel. www.uteploier.com

o Look/Book 2008 Fotos: Martin Stöbich Design: Rosebud, Inc. Redaktion: Dorothea Köb, Heinz Wolf Verlag: Verlag für moderne Kunst Nürnberg, ISBN: 978-3-940748- 94-2 Erhältlich: Im guten Fachhandel und unter lookbook@departure.at Preis: 19,90 EUR o Partner des departure Look/Book 2009 Stadt Wien, WienTourismus, Diesel Austria GmbH, Wirtschaftskammer Wien

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Dorothea Köb
departure
wirtschaft, kunst und kultur gmbh
Tel.: +43-1-4000-87107
koeb@departure.at
www.departure.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019