Katholisches Bildungswerk feiert 30 Jahre Elternbildung

LH Sausgruber: Erwachsenenbildung lebt vom ehrenamtlichen Engagement

Dornbirn (VLK) - Über ein stolzes Jubiläum durften sich die Mitglieder vom Katholischen Bildungswerk Vorarlberg auf der heutigen Jahresversammlung im Pfarrheim Hatlerdorf in Dornbirn freuen. Im Herbst 1978 - vor nunmehr 30 Jahren - wurden erstmals Elternschulen durchgeführt. Seither ist Elternbildung ein fixer Bestandteil im vielseitigen Wirken des engagierten Vereins. Landeshauptmann Herbert Sausgruber überbrachte persönlich den Dank und die Glückwünsche des Landes und erinnerte an die ehrgeizige Landes-Initiative "Kinder in die Mitte", mit der Vorarlberg zur kinder- und familienfreundlichsten Region ausgebaut wird: "Die Eltern stärken zum Wohle der Kinder ist ein zentrales Anliegen."

Im Jahr 1978 hat das Katholische Bildungswerk Vorarlberg damit begonnen, Elterschulen durchzuführen. Die ersten Elternschulen fanden in Dornbirn und Hohenems statt. Im Frühjahr 1979 folgte eine Elternschule in Hörbranz. Heute blickt der Verein auf eine dreißigjährige Erfolgsgeschichte im Bereich der Elternbildung zurück. "Mit dem vielfältigen Programmangebot ist das Katholische Bildungswerk eine der größten Erwachsenenbildungseinrichtungen im Land. Besonders im Bereich der Elternbildung leistet der Verein einen bedeutenden Beitrag für die Familien im Land", betonte der Landeshauptmann.

Eltern stärken

"Das Katholische Bildungswerk schafft den nötigen Raum, in dem Menschen, die Kinder begleiten, in Kontakt und Austausch mit anderen treten können, mehr über sich und ihre Rolle als Erziehende erfahren, Informationen erhalten und dadurch ihren eigenen Handlungsspielraum erweitern können", erklärt Sausgruber. Damit erfüllt der Verein auch in Hinblick auf das gesteckte Ziel, Vorarlberg zum kinder- und familienfreundlichsten Land auszubauen, eine elementare Funktion. "Ein vordringliches Anliegen der Initiative 'Kinder in die Mitte' ist es, die Eltern bei der Erziehung zu stärken und zu unterstützen", stellte der Landeshauptmann einmal mehr klar.

Katholisches Bildungswerk

Das Katholische Bildungswerk Vorarlberg ist ein Verein, dem über 200 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 170 Referenten angehören. Im Jahr 2005 feierte das Katholische Bildungswerk sein 50-jähriges Bestehen. Heute zählt der Verein pro Jahr rund 100.000 "Teilnehmerstunden" bei gut 700 Veranstaltungen. "Erwachsenenbildung lebt vom ehrenamtlichen Einsatz", erklärte LH Sausgruber und dankte allen Vereinsmitgliedern für das große Engagement, das letztlich allen Menschen in Vorarlberg zugute kommt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0010