designtextur gewinnt Sigmund Freud Museum als Kunde

Die Wiener Agentur betreut den CD-Relaunch des Museums in der Berggasse 19

Wien (OTS) - Der Vorstand des Sigmund Freud Museums bat zum Kreativpitch für das geplante Corporate Re-Design, schlussendlich ging der Auftrag an die junge Wiener Kommunikationsagentur, die mit dem Gewinn des CD-Etats seinen ersten Kunden aus dem Kunst- und Kulturbereich akquirieren konnte. "Dieses Projekt liegt uns tatsächlich sehr am Herzen, denn das Sigmund Freud Museum verfügt über einen ausgezeichneten Ruf und es ist unser Anspruch, diesem Ruf auch in der Gestaltung des neuen Corporate Designs gerecht zu werden", freut sich AD Steffen Grachegg.

Für Peter Nömaier, verantwortlich für die Kommunikation des Sigmund Freud Museums, liegen die Gründe für die Vergabe des Etats an die Wiener Kreativagentur auf der Hand: "Wir haben nach einer Agentur gesucht, die jene Verbindung von Tradition und Moderne wiedergeben kann, die wir mit dem Erhalt von Freuds Lebens- und Arbeitsräumen, einer Fachbibliothek und dem Einsatz moderner Technologien, verknüpft mit zeitgemäßen Forschungsansätzen, leben. Von den präsentierten Ideen hat uns der ästhetische und stilvolle Ansatz der designtextur überzeugt."

Im Zuge der Neugestaltung des Museumsauftritts wird die designtextur auch die Gestaltung der neuen Homepage des Museums übernehmen. "Aufgrund unserer bisheriger Erfahrungen mit der designtextur sind wir überzeugt, dass unser neuer Auftritt ein voller Erfolg wird", gibt sich Nömaier zuversichtlich.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stephanie Fuchs
designtextur Kamper, Grachegg, Fuchs OG
Mayerhofgasse 10/8, 1040 Wien
Tel.: +43 (0)699 11 80 81 02
Mail: office@designtextur.com
Web: www.designtextur.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007