Wien: Servicestellen der MA 50 übersiedeln

Neue Erreichbarkeit ab Anfang Oktober am neuen zentralen Standort

Wien (OTS) - Die Servicestellen der MA50, zuständig für die Bereiche Wohnbeihilfe und Eigenmittelersatzdarlehen übersiedeln an einen neuen Standort. Die neue zentrale Dienststelle in der Heiligenstädterstraße 31 liegt direkt neben der U-Bahnlinie U6 (Station Spittelau) und ist barrierefrei zugänglich. Aufgrund der Übersiedlungsarbeiten sind die Servicestellen für einige Tage nicht erreichbar, das heißt es gibt während des Umzugs weder Parteienverkehr noch telefonische Auskünfte.

Die Eigenmittelersatzdarlehenstelle, bisher in der Muthgasse 62 situiert, und die Wohnbeihilfestelle, bisher in der Muthgasse 62, sind von 29. September bis inklusive 1. Oktober 2008 nicht erreichbar. Ab 2. Oktober 2008 stehen die MitarbeiterInnen allen BürgerInnen dann an der neuen Adresse für Auskünfte, Beratung und Antragsabwicklung zur Verfügung.

Auch die Wohnbeihilfestellen Am Spitz 1 und Am Schöpfwerk 29 werden in der neuen zentralen Servicestelle untergebracht. Daher sind diese beiden Dienststellen nur noch bis 3. Oktober geöffnet; in der Zeit vom 6. bis 8. Oktober 2008 findet kein Parteiverkehr statt. Ab 9. Oktober 2008 sind die MitarbeiterInnen der MA50 dann am neuen Standort erreichbar.

Ab 2. bzw. 9. Oktober 2008 sind die Servicestellen für Wohnbeihilfe und Eigenmittelersatzdarlehen dann nur mehr an der neuen gemeinsamen Adresse Heiligenstädter Straße 31, Stiege 3 im 19. Bezirk erreichbar. An der Erreichbarkeit unter den Telefonnummern 4000/74880 für die Wohnbeihilfestellen bzw. 4000/74901 für die Eigenmittelersatzdarlehenstelle ändert sich nichts.

Neue Erreichbarkeit

Die Wohnbeihilfestellen sind ab Anfang Oktober in der neuen zentralen Servicestelle in der Heiligenstädter Straße 31, Stiege 3, Ebene 2 bzw. 3 erreichbar. Die Eigenmittelersatzdarlehenstelle ist auf Ebene 3 untergebracht. Der Parteienverkehr ist jeweils Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr, sowie zusätzlich am Donnerstag von 15.30 bis 17.30 Uhr.

o Wohnbeihilfestellen: Telefon: 01 4000-74880 Fax: 01 4000-99-74896 o Eigenmittelersatzdarlehenstelle: Tel.: 014000-74901 bis 74912 Fax: 014000-99-74912

(Schluss) lok

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Roberta Kraft
Mediensprecherin StR. Dr. Michael Ludwig
Telefon: 01 4000-81277
E-Mail: roberta.kraft@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019