Wiener Grüne fordern Verkehrsberuhigung im 7. Bezirk

Wien (OTS) - Eine Verkehrsberuhigung für die Burg- und Neustiftgasse forderten heute, Freitag, die Wiener Grünen im Rahmen eines Pressegesprächs. Eva Glawischnig, stellv. Bundessprecherin und Thomas Blimlinger, Bezirksvorsteher Neubau, mahnten im Rahmen ihrer Aktion eine Lösung der Stadtregierung für die Beruhigung der stark befahrenen Durchzugsstraßen ein. Dabei wurde auf der Burggasse exemplarisch ein Zebrastreifen entrollt. Glawischnig und Blimlinger bewarben in diesem Zusammenhang auch das Fest zum autofreien Tag, das heute und morgen rund um den Karl-Farkas-Park (7., Burggasse 78-80) stattfindet.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Tel.:
4000/81814, im Internet unter http://wien.gruene.at/ . (Schluss) kad

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Erwin Kadlik
Tel.: 4000/81083
E-Mail: erwin.kadlik@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017