ONE ist Orange - Eine Weltmarke startet in Österreich

Wien (OTS) -

  • 22.9.2008: Markenwechsel von ONE auf Orange vollzogen
  • Hallo Europa: Orange inkludiert Auslandstelefonie in die Inlandstarife
  • Bestehende Kunden behalten Nummern und Verträge

Plakate, TV- und Radio-Spots haben es in den vergangenen Tagen bereits angekündigt - jetzt ist es soweit: ONE heißt ab Montag, den 22.September 2008 Orange. Damit kommt eine Weltmarke nach Österreich. Die heimischen Kunden behalten Nummern und Verträge und werden von der Einbindung in die Orange Gruppe profitieren. Nach iPhone und Blackberry wird Orange als erster Mobifunkbetreiber in Europa die Auslandsgespräche in alle EU- und Nachbarstaaten in die Inlandstarife inkludieren.

"Alle reden über Roaming, doch die Österreicher telefonieren dreimal mehr ins Ausland als im Ausland. Wir haben daher die Auslandstelefonate in unsere Tarife inkludiert", erklärt Michael Krammer, CEO Orange Austria Telecommunication GmbH zur Einführung der neuen Marke und der neuen Tarife. "Auslandstelefonate zum Inlandstarif, das hat in Europa bisher noch keiner angeboten. Wir machen Österreich damit einmal mehr zum Vorreiter im europäischen Mobilfunk."

Ausgaben für Telefonieren ins Ausland dreimal höher als für Roaming

Die neuen Handy-Tarife tragen den Namen "Hallo Europa". Die Kunden telefonieren damit zum bekannten monatlichen Fixpreis von 25 Euro österreichweit sowie in alle Fest- und Mobilfunknetze der EU-Staaten, der Schweiz, Liechtenstein und Norwegen. Bei Anmeldung von 22.9.2008 bis 31.1.2009 zahlen Neukunden sechs Monate lang keine Grundgebühr. Außerdem schenkt Orange ihnen zum Start die Aktivierungsgebühr von 49,90 Euro sowie die Kosten für die Rufnummernportierung.

Michael Krammer: "Orange öffnet Grenzen. Mit Hallo Europa wollen wir Geschäftsleuten, Menschen mit Freunden im Ausland sowie den vielen Menschen im ländlichen Raum, die in Grenzregionen leben und häufig mit Leuten jenseits der Grenze telefonieren, die Vorteile eines internationalen Mobilfunkunternehmens bieten."

Positive Veränderungen für bestehende Kunden

Für die über 2 Millionen bestehenden Kunden von ONE ändert sich durch den Markenwechsel an ihren bestehenden Services nichts. Telefonnummern, Tarife, Guthaben und Verträge bleiben aufrecht. Ab Montag erscheint allerdings Orange als neuer Betreiber am Handy-Display. Nach Ende der Mindestvertragsdauer können die bestehenden Kunden auf die neuen Orange-Tarife umsteigen. Damit auch sie günstigere Gespräche in alle EU-Länder, Schweiz, Liechtenstein und Norwegen führen können, gibt es das Europa Paket: Um monatliche 5 Euro zahlt man für Anrufe ins europäische Festnetz 1 Cent /Minute und ins europäische Mobilnetz 10 Cent/Minute.

Neuheiten im Mobilfunk in Zukunft schneller in Österreich

Dank Orange sind außerdem internationale Neuheiten im Mobilfunk nun schneller in Österreich verfügbar. Nach echtem Fernsehen am Handy (DVB-H), neuen Blackberry (R)-Lösungen für Geschäftskunden oder dem iPhone 3G von Apple bringt Orange zum Start nun auch das neue Nokia N96 nach Österreich. Das N96 vereint Handy-TV, Multimedia-Player, Büro-Anwendung und Navigationsgerät in einem Mobiltelefon. Für dieses und ähnliche Spezialgeräte hat Orange künftig ebenfalls Zusatzpakete im Angebot, mit denen man alle Funktionen des Handys uneingeschränkt nutzen kann.

Markenumstellung größtes Projekt seit Unternehmensstart

Die Markenumstellung wird über das Wochenende ohne Beeinträchtigung des laufenden Betriebs erfolgen. Die mehr als 90 Shops schließen wegen der Umstellung am Samstag zu Mittag und werden ab Montag bereits unter der neuen Marke öffnen. Auch die 1.700 Partner-Händler erhalten bis Montag ein neues Design, neue Orange-Materialen, SIM-Karten und Wertkartenbons.

650 IT-Applikationen, Kunden- sowie interne Prozesse und Dokumente werden auf Orange umgestellt, neu gestaltet und erweitert. Das ist die größte IT-Umstellung seit dem Start von ONE im Jahr 1998.

Ebenfalls noch am Wochenende wird das Orange Portal www.orange.at online gehen - in komplett neuem Design und mit erweitertem Kundenservicebereich. Auch das mobile Internet am Handy wird erweitert und sämtliche Produktbezeichnungen werden an die Orange Welt angepaßt.

Das Gesamtbudget für die Umstellung von ONE auf Orange beträgt etwa 20 Mio. Euro. Dem steht ein massiver Nutzen gegenüber. Der Markenwert von Orange wird derzeit international auf 14 Mrd. Dollar geschätzt. Alleine 3.800 Mitarbeiter entwickeln in 15 "Orange Labs" neue Produkte, die das Leben der Menschen erleichtern sollen. Begleitet wird der Start von Orange außerdem von einer der größten Kampagnen in der österreichischen Werbegeschichte. In spätestens zwölf Monaten will Orange in Österreich die Bekanntheit von ONE erreicht haben.

Orange International

Orange International ist gemessen am Umsatz mit einem Marktanteil von 17 Prozent der größte Mobilfunkanbieter in Europa und zählt zu den Top 5 Mobilfunkunternehmen der Welt. Das Unternehmen wurde 1994 in Großbritannien gegründet und ist seit dem Jahr 2000 Teil der France Telecom. Heute ist Orange als Anbieter für Mobilfunk, Internet, Festnetz und TV-Dienste in 26 Ländern auf allen fünf Kontinenten aktiv und hält bei 170 Millionen Kunden und fast 187.000 Mitarbeitern.

Neuer Name, langjähriger Partner - Orange Austria Telecommunication GmbH

Orange war an ONE bereits seit der Gründung des Unternehmens 1998 beteiligt. 2007 hat Orange seine Anteile auf 35 Prozent verdoppelt. Alleiniger Miteigentümer mit 65 Prozent ist seither das Beteiligungsunternehmen Mid Europa Partners (MEP). Ab Montag wird ONE unter dem Namen Orange Austria Telecommunication GmbH firmieren.

Weitere Informationen zum Start von Orange in Österreich sowie Bild-, Grafik- und Audio-Material und ein Mitschnitt der Pressekonferenz sind unter http://orange.bettertogether.at abrufbar.

Über Orange in Österreich

Orange Austria Telecommunication GmbH startete am 26. Oktober 1998 unter der Marke ONE als dritter Mobilfunkbetreiber in Österreich. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2007 einen Mobilfunkumsatz von 624 Mio. Euro. Per Ende Juni 2008 beträgt der Marktanteil 20 Prozent. Rund 850 Mitarbeiter setzen sich täglich für die Bedürfnisse der rund 2 Mio. Kundinnen und Kunden ein. Das Vertriebsnetz umfasst in Österreich rund 90 Orange Shops und ca. 1.700 Vertriebsstellen. Eigentümer von ONE sind Mid Europa Partners (65 %) und Orange (35 %). Zur Orange Gruppe in Österreich gehört die 100%ige Tochter YESSS!. Weiters ist Orange in Österreich mit 16,67 % an der paybox Austria GmbH und mit 25,1 % an der eety -Telecommunications GmbH beteiligt. Orange ist die Hauptmarke von France Telecom, einem der weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen. Orange zählt zu den weltweit größten Mobilfunkmarken. Sie verfügt über einen Markenwert von 14 Mrd. Euro und belegt Platz 50 im Ranking der "Most Powerful Brands 2008" von Millward Brown. Weitere Einzelheiten zu Orange in Österreich finden sich unter www.orange.at.

Rückfragen & Kontakt:

Orange, Petra Jakob, Tel: 01/27728-0, E-Mail: presse@orange.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONE0002