Vienna Music Film Festival in Bukarest 2008

Wien (OTS) - Bereits zum dritten Mal wird von 17. bis 21.
September das "Vienna Music Film Festival" nach Konzept und Art des "Filmfestival am Rathausplatz" auf dem George-Enescu-Platz in Bukarest stattfinden und somit Wiens erfolgreicher Kulturexport fortgeführt.

Aus Anlass von Mozarts 250. Geburtstag wurde die Veranstaltungsidee im Jahr 2006 erstmals nach Bukarest und acht weitere mittel- und osteuropäische Städte exportiert. Nach dem großen Erfolg im Mozartjahr 2006 wurde das Festival auch zu einem der Höhepunkte der Wien-Tage in Bukarest 2007.

Auf Initiative der Stadt Bukarest und ArCuBs (Center of Cultural Projects of Bucharest Municipality) ist die Stadt Wien auch 2008 eine Kooperation mit ihren rumänischen Partnern und dem in Wien beheimateten IMZ (Internationales Musik + Medienzentrum) eingegangen, um den George-Enescu-Platz für fünf Tage in eine Oase klassischer Musik und Wiener kulinarischer Köstlichkeiten zu verwandeln.

Das Programm des Festivals besteht jeweils aus einer Stunde Tanz zu Wiener Walzerklängen, einem Live-Konzert und der Vorführung eines Films aus dem Bereich klassischer Musik.

Die Kuratierung des Filmprogramms wurde - wie auch schon bei den Filmfestivals im Mozartjahr 2006, der Wien-Tage in Bukarest 2007, und jährlich des Filmfestivals am Wiener Rathausplatz - vom IMZ übernommen.

Die Stadt Wien und das IMZ, ein engagierter Interessensvertreter für die weltweite Förderung und Verbreitung der Musik und des Tanzes in audiovisuellen Medien, freuen sich, den Besuchern des "Vienna Music Film Festival" in Bukarest ein weit gefächertes Filmprogramm mit Wien- und Österreich-Bezug bieten zu können.

Rückfragen & Kontakt:

IMZ
Ruth Pfletschinger
mailto: r.pfletschinger@imz.at
http://www.imz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0018