LIF-Zach zu TV-Konfrontation: Kein klares SP-Bekenntnis zur Weiterentwicklung Europas

Faymann verpasst Gelegenheit sich in EU-Fragen von FPÖ abzugrenzen

Wien (OTS) - LIF-Bundessprecher Alexander Zach vermisst bei der Konfrontation zwischen Werner Faymann und Heinz-Christian Strache klare Unterschiede beim Thema Europa: "Faymann hat bei der heutigen TV-Konfrontation eine Gelegenheit vertan, sich von der destruktiven EU-Politik der FPÖ abzugrenzen. Ich habe ein klares Bekenntnis zur Weiterentwicklung der Europäischen Union vermisst", meint Zach.

Rückfragen & Kontakt:

LIF - Die Liberalen Presse
Tel: 0676 84 89 05 406

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LIF0004