VILLIglas auf gesunden Beinen

Klagenfurt (OTS) - Mit besonderen Neuigkeiten wartet der Kärntner Premium-Glasfliesenhersteller VILLIglas auf: Als weiterer Investor steigt ab sofort Dr. Philipp Daniel Merckle, Beiratsmitglied der Ratiopharm-Gruppe, bei VILLIglas ein und möchte gemeinsam mit Hans Köstenbauer und dem neuen Geschäftsführer Gottfried Berger ein Vorzeigeunternehmen mit sozialer Verantwortung mitgestalten. Strategische Kooperationen für das Projektgeschäft und zielgruppendefiniertes Marketing sind die weiteren vielversprechenden Aktivitäten des weltweit tätigen Glasfliesenherstellers mit Standorten in Kärnten und Varazdin/Kroatien.

Die freundschaftlichen Bande zum VILLIglas-Gesellschafter und Expan-Geschäftsführer Ing. Hans Köstenbauer gaben den Ausschlag für diesen Coup! Mit Dr. Philipp Daniel Merckle wurde ein ganz großer Player der europäischen Wirtschaftswelt für die hochwertigen Produkte des Unterkärntner Glasfliesenproduzenten VILLIglas gewonnen. Dr. Merckle stammt aus einer der reichsten Unternehmerfamilien Deutschlands - der Generika-Hersteller RATIOPHARM ist das Herzstück des Familienimperiums. Dr. Merckle möchte, so hat er sich zu VILLIglas geäußert, "die Welt mit Glas verschönern". Das Hauptaugenmerk des früheren Geschäftsführers der Ratiopharm-Gruppe liegt neben dem wirtschaftlichen Erfolg auch in einer neuen Qualität der unternehmerischen Verantwortung. Mit seinem grundsätzlichen unternehmerischen Ansatz, der sich auch in der Stiftung "World in Balance" widerspiegelt, widmet sich Dr. Merckle dem Thema der unternehmerischen Verantwortung und unterstützt durch diese Idee z. B. bereits Karlheinz Böhm mit seiner Stiftung Menschen für Menschen. Spezielle Anstrengungen möchte Dr. Merckle vor allem für die VILLI-Mitarbeiterinnen am Standort Varazdin in Kroatien unternehmen. "40 Mitarbeiterinnen erschaffen mit der Kraft ihrer Hände unglaublich schöne Mosaike und Ornamente - wir investieren in unsere Mitarbeiterinnen und stärken mit Hilfe von flexiblen Arbeitszeitmodellen und der Einrichtung einer Shuttle-Verbindung von und zum Arbeitsplatz die Vereinbarkeit von Beruf und Familie - wir wollen eine Manufaktur entstehen lassen die als Vorzeigeunternehmen sowohl für die Mitarbeiter, das Unternehmen als auch die Region dient" erklärt Dr. Merckle und dies sei ihm insbesondere in einem Schwellenland Europas sehr wichtig.

Den "Nebeneffekt" der Neugestaltung von Arbeitswelten erklärt Gottfried Berger in seiner Funktion als geschäftsführender Gesellschafter der VILLIglas Vertriebs GmbH: " Die Attraktivität einer Marke wird durch Merkmale wie Qualität und Ästhetik definiert, aber auch durch das soziale Image des Unternehmens, d.h. wie und unter welchen Umständen wird das Produkt erzeugt beziehungsweise wie hoch ist die unternehmerische Verantwortung gegenüber dem wichtigsten Kapital - seinen Mitarbeitern". VILLIglas hat in letzter Zeit sehr hohe Anstrengungen unternommen und es durch interne Restrukturierungen und Optimierung geschafft, das hochwertige Produkt "Glasfliese" weiterhin an den beiden Standorten in Kärnten und Varazdin zu produzieren. "Durch die geographische Nähe zu Varazdin ist es möglich, jederzeit unsere eigenen hohen Ansprüche an Ästhetik und Qualität sicher zu stellen - bei einer Produktion in Fernost ist das nicht möglich, abgesehen davon sind die Lieferzeiten aus chinesischen Produktionen für unsere Kunden nicht zumutbar", unterstreicht Berger die Aktivitäten zur Standortoptimierung. Die unternehmerische Verantwortung passt auch sehr gut zu den weiteren Plänen von VILLIglas: "Wir sind am Beginn einer strategischen Allianz mit einem global agierenden Fassadenhersteller und positionieren uns stärker im Bereich Innendekor und Pools - VILLIglas ist ein verantwortungsvolles Unternehmen mit höchsten Ansprüchen an Qualität, Ästhetik und Design und logischer Partner für Architekten und Designer", beschreibt Berger die zukünftigen Aktivitäten.

Rückfragen & Kontakt:

und hochauflösende Fotos:
Klaus Kumerschek
Tel.: 04237 23033 233
Mob.:0664 96 92 384
klaus.kumerschek@villiglas.at
www.villiglas.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0003