LIF-Loidolt: "Grüne einmal mehr als verkehrspolitische Geisterfahrer"

Liberaler Spitzenkandidat im Burgenland kritisiert Grüne Position beim Ausbau der S31

Eisenstadt (OTS) - Verärgert zeigt sich der Burgenländische Spitzenkandidat des Liberalen Forums, David Loidolt, über die heutige Presseaussendung der Grünen zum Weiterbau der S31. "Gerade die BürgerInnen in transitgeplagten Gemeinden fühlen sich einmal mehr von den Grünen im Stich gelassen."

"Ich finde es ausgesprochen unfair, dass sich die Grünen auf dem Rücken der Bevölkerung gegen jeden Ausbau des höherrangigen Verkehrsnetzes stellen. Frau Krojer sollte sich einmal einen Tag in Schützen auf die B50 stellen. Dann wüsste sie sofort, wie falsch ihre Blockadepolitik ist", kritisiert Loidolt.

Rückfragen & Kontakt:

LIF - Die Liberalen Presse
Tel.: 0676 / 848 905 406

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LIF0002