ÖAMTC: Am letzten Ferienwochenende wird es auf den Straßen noch einmal eng

Starker Rückreiseverkehr, aber auch noch einige Späturlauber Richtung Adria

Wien (OTS) - Bislang wurden heuer an den Ferienwochenenden von der Informationszentrale des ÖAMTC insgesamt 504 Staus mit einer Mindestlänge von 1,5 Kilometern gemeldet. Am kommenden Wochenende werden wohl noch einige dazu kommen. In West- und Südösterreich sowie im deutschen Bundesland Baden-Württemberg enden die Sommerferien. Zusätzlich werden noch einige Späturlauber Richtung Adria unterwegs sein.

Staus und Blockabfertigung wird es laut Prognose des Clubs einmal mehr auf der Tauern Autobahn (A10) vor dem Katschberg- und Tauern Tunnel geben. Mit Verzögerungen ist zeitweise auch auf der Ost Autobahn (A4) Richtung Wien vor dem Knoten Schwechat bei der Baustelle auf der Abfahrt zur Wiener Außenring Schnellstraße (S1) zu rechnen.

Donauinselfest in Wien

In Wien findet von Freitag bis Sonntag das Donauinselfest statt. Der ÖAMTC empfiehl mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Donauinsel zu fahren, da Parkplätze im Nahbereich Mangelware sein werden. Wer Zufahrtswege für Einsatzfahrzeuge verparkt, dessen Fahrzeug wird rigoros abgeschleppt, warnt der ÖAMTC. Die U-Bahn- und Schnellbahnlinien zur Donauinsel haben verlängerte Betriebszeiten.

European Bike Week am Faaker See

Etwa 50.000 Biker werden diese Woche beim Harley-Davidson Treffen am Faaker See in Kärnten erwartet. Bis Sonntag ist hier laut ÖAMTC mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Höhepunkt wird die Bikerparade Samstagmittag im Großraum Faakersee - Villach - Ossiachersee.

SERVICE:
Aktuelle Stau-Infos: www.oeamtc.at/verkehrsservice - download-File zur Anzeige der Verkehrsinformationen in Echtzeit in Google Earth:
www.oeamtc.at/verkehr

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0009