Brosz zu SPÖ-Bildung: "Faymann und Schmied völlig visionslos"

SPÖ-Blockade beim Gratiskindergarten unverständlich - ein Jahr ist nicht genug!

Wien (OTS) - "Das Konzept der SPÖ für die Bildung lautet: Weiter wie bisher in der Großen Koalition. Das heißt weiter ohne Visionen und weiter mit der Ankündigungspolitik", erklärte der Bildungssprecher der Grünen, Dieter Brosz. Außerdem stelle sich die Frage, ob die SPÖ vom Ziel der gemeinsamen Schule abweicht. Über die Ausweitung eines Schulversuches werde es nicht gehen. "Es fehlt an allen Ecken und Enden. Versprochen wurde von Claudia Schmied viel, gehalten wenig. Es gibt keine Senkung der KlassenschülerInnenhöchstzahlen in Höheren Schulen. Es fehlt bei der individuellen Förderung. Wo sind die notwendigen 10 Prozent FörderlehrerInnen." Die Blockade der SPÖ beim Gratiskindergarten sei völlig unverständlich. "Ein Jahr ist nicht genug! Zahlreiche Studien belegen, dass ein Kindergartenbesuch mindestens zwei Jahre sein sollte, um eine gute vorschulische Förderung zu bieten."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006