Neue KÄRNTNER TAGESZEITUNG - Kommentar: "Ein Veteran" pflanzt die Wähler (von Ralf Mosser)

Ausgabe, 15. August 2008

Klagenfurt (OTS) - Jörg Haider verkündete gestern, dass er das BZÖ in die Nationalratswahl führen wird, und hält damit die Wähler zum Narren. Pflanzerei Nummer eins: Haider tritt zwar als "Spitzenkandidat an, in den"Nationalrat nach Wien geht er aber sicher nicht, weil er lieber Landeshauptmann in Kärnten bleibt. Wählen sollen ihn die Leut, aber für sie im Parlament arbeiten will er nicht.

Pflanzerei Nummer zwei: Angeblich will Haider in Wien "ausmisten" und eine Koalition zwischen SPÖ und ÖVP verhindern. Wers glaubt. Das eigentliche Match spielt sich nicht gegen Rot und Schwarz ab, sondern gegen Blau. Wie es ausgeht, steht schon vor der Wahl fest, denn sein Ziehsohn H.-C. Strache hat Haider in der Wählergunst längst meilenweit überflügelt. Trotzdem muss der "Veteran" aus Kärnten in die Schlacht ziehen, um zu verhindern, dass sein BZÖ bundesweit ganz in der Bedeutungslosigkeit versinkt. Über eine "Zwerglpartei" werden die Orangen allerdings auch mit dem Jörg nicht hinauswachsen - trotz aller Pflanzerei.

Rückfragen & Kontakt:

Neue Kärntner Tageszeitung
Viktringer Ring 28
9020 Klagenfurt

Chefredakteur
Mag. Ralf Mosser
Tel.: 0463/5866-501
E-Mail: ralf.mosser@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001