LKH Wolfsberg: Zehn Gütezeichen für das Labor

Wolfsberg (OTS) - Das Labor im Landeskrankenhaus Wolfsberg ist
seit der Eröffnung im Februar 2007 nicht nur das modernste Labor Kärntens, sondern zählt auch österreichweit zu den Spitzeneinrichtungen. Das wird durch zehn Gütezeichen eindrucksvoll bestätigt, die dem Laborteam in den letzten Monaten für medizinisch-technische Leistungen zuerkannt wurden.

Ausgestellt wurden die begehrten Gütezeichen von der ÖQUASTA, der Österreichischen Gesellschaft für Qualitätssicherung und Standardisierung medizinisch-diagnostischer Untersuchungen. Die ÖQUASTA, eine etablierte Einrichtung zur externen Qualitätssicherung, veranstaltet mit Zustimmung des BM für Wirtschaft und Arbeit jedes Jahr österreichweit mehrere Rundversuche. Pro Rundversuch werden nur 30 Prozent der bestgereihten Laboreinrichtungen des Landes auch tatsächlich mit einem Gütezeichen belohnt.

Angesichts der strengen Bewertungskriterien ist es umso erfreulicher, dass dem Laborteam des LKH Wolfsberg für seine medizinisch-technischen Leistungen in den letzten Monaten nicht weniger als zehn Gütezeichen zuerkannt wurden - für die Rundversuche Hämatologie, Serum-Proteine, Gerinnung, Klinische Chemie, Tumor-Marker, T D M (Therapeutische Drug-Monitoring) und seit kurzem auch für die Rundversuche Hepatitis A, Hepatitis B, Blutgruppenserologie und Hämatologische Diagnostik.

"Die Gütezeichen sind eine Bestätigung für überdurchschnittliche Laborleistungen und beweisen die hohe analytische Qualität, die im LKH-Labor erzielt wird", sagt Prim. Dr. Werner Fortunat, Vorstand der Medizinischen Abteilung am LKH Wolfsberg. Prim. Fortunat: "Das Labor ist zu einer Schlüsselstelle für alle medizinischen Abteilungen des Hauses geworden, die sich rund um die Uhr auf eine rasche und qualitativ hochwertige Analyse der angeforderten Parameter sowohl im Bereich der klinischen Chemie und Immunologie wie auch der Gerinnung und Hämatologie verlassen können." Den Erfolg führt er auf die medizinisch-technische Ausstattung des Labors und auf das besondere Know-how und Engagement des Laborteams um die dienstführende Biomedizinische Analytikerin Inge Sterner zurück. Fachärztlich wird das Team von der profilierten Klagenfurter Laborspezialistin OA Dr. Sabine Sussitz beraten und betreut.

Rückfragen & Kontakt:

LKH Wolfsberg
Mag. Werner Thelian
Tel. +43 (0) 664/5291757
E-Mail: werner.thelian@lkh-wo.at
www.lkh-wo.at/presseinfo.html

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007