Starker Umsatz- und Gewinnzuwachs bei Hönle

Gräfeling/München (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

Der Umsatz der Hönle Gruppe stieg in den ersten
neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 72,6 % auf 32.887 TEUR. Gleichzeitig verbesserte sich das Betriebsergebnis (EBIT) um 60,0 % auf 4.808 TEUR. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) legte um 41,3 % auf 5.117 TEUR zu. Der Periodenüberschuss kletterte im gleichen Zeitraum um 72,7 % auf 3.812 TEUR; dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,69 EUR (Vj. 0,40 EUR).

Zum 15. Mai 2008 übernahm Hönle die Eltosch GmbH und erweiterte damit im laufenden Geschäftsjahr zum dritten Mal den Konsolidierungskreis, der seit 1. Januar 2008 auch die Panacol-Gruppe und die PrintConcept GmbH umfasst. Hönle erschließt sich mit der Übernahme von Eltosch, einem Spezialisten für Trocknungstechnik für Druckmaschinen, den direkten Zugang zu einem der größten Märkte für UV-Technologie, dem Bogenoffsetdruck. Zugleich steigt Hönle so zum weltweit zweitgrößten Systemanbieter für die UV-Technologie auf.

Ausblick:
Hönle bekräftigt die Ziele für das laufende Geschäftsjahr: Das Unternehmen plant einen Umsatzanstieg um 85 % und eine Erhöhung des Betriebsergebnisses (EBIT) um 40 %.
Ein besonderes Augenmerk gilt der zügigen Integration der im Jahresverlauf übernommenen Gesellschaften. Hierbei erwartet Hönle aufgrund der Hebung erster Kostensynergien bei Eltosch bereits im laufenden Geschäftsjahr positive Effekte. Die Rückführung der Fertigung ins eigene Haus sowie Synergien im Vertrieb und in der Verwaltung werden dann ab dem kommenden Jahr eine weitere Steigerung der Ertragskraft ermöglichen. Positive Umsatz- und Ergebniseffekte erwartet Hönle auch durch die Integration der bereits im Januar übernommenen Panacol GmbH. Besonders erfreulich entwickelt sich hier das Geschäft in China. Vielversprechende Klebstoffprojekte führten zu ersten Aufträgen, welchen in den nächsten Quartalen weitere folgen sollen. Um die Ertragskraft in der Klebstoffsparte weiter zu steigern, wird Hönle unter anderem die Standorte von Panacol Deutschland und der Tochtergesellschaft Wellomer im nächsten Geschäftsjahr zusammenlegen.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Dr. Hönle AG
Lochhamer Schlag 1
D-82166 Gräfeling/München
Telefon: +49(0)89 85608 0
FAX: +49(0)89 85608 148
Email: ir@hoenle.de
WWW: www.hoenle.de
Branche: Gerätebau
ISIN: DE0005157101
Indizes: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse
Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse
Hannover, Börse München
Sprache: Deutsch

Peter Weinert
Tel.: +49 (0)89 85608 173
E-Mail: peter.weinert@hoenle.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001