BM Schmied: "Das Land verliert einen großen Österreicher"

Wien (OTS) - Tief bestürzt reagierte Bildungsministerin Claudia Schmied auf den Tod des ehemaligen Bundeskanzlers, Bildungs- und Kunstministers und SPÖ-Vorsitzenden, Fred Sinowatz. "Unser Land hat einen großen Österreicher verloren. Sinowatz war ein unermüdlicher Kämpfer für soziale Gerechtigkeit und mehr Chancengerechtigkeit in unserer Gesellschaft. Seine Zeit als Bildungsminister war von seiner unermüdlichen Arbeit für die Menschen und die Zukunft unseres Landes geprägt. Große Reformen wurden durch ihn auf den Weg gebracht und umgesetzt. Auch als Kunstminister hat er unbezahlbare Arbeit für die Öffnung des Landes geleistet. Erst vor einigen Wochen besuchte mich Sinowatz in meinem Ministerium um über die Bildungsreform und die politische Lage zu diskutieren. Ein großer Politiker ist heute von uns gegangen", so Schmied.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Nikolaus Pelinka
Tel.: (++43-1) 53 120-5030

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001