SPÖ Oberösterreich setzt auf Frauenpower

Drei starke Frauen führen Landesliste für Nationalratswahl an

Linz (OTS) - Die SPÖ Oberösterreich setzt auf volle Frauenpower:
erstmals stehen drei starke Frauen an der Spitze der Landesliste für die Nationalratswahlen am 28. September 2008. Die KandidatInnenlisten wurden heute vom Landesparteivorstand einstimmig beschlossen.
"Wie hoch der Stellenwert ist, den die Frauen bei uns in der Partei generell haben, zeigt sich auch an der Tatsache, dass 47 Prozent der Kandidaten auf unserer Landesliste Frauen sind", betont Landesparteivorsitzender Erich Haider.

Auf der Landesliste ist wieder Nationalratspräsidentin Mag.a Barbara Prammer auf Platz 1 Spitzenkandidatin der SPÖ Oberösterreich. An zweiter Stelle steht Justizministerin Dr.in Maria Berger, am dritten Listenplatz die Landesvorsitzende der SP-Frauen, Sonja Ablinger.

Rang 4 ist mit dem bewährten FSG-Vertreter Walter Schopf besetzt, dahinter folgen Volkshilfe-Vorsitzender Josef Weidenholzer, SP-Landesbauernchef Franz Hochegger und der JG-Vorsitzende Philip Rafalt.

"FixstarterInnen" in einzelnen Wahlkreisen an wählbarer Stelle:

Im Wahlkreis 4 A - Linz ist auf Platz 1 Dietmar Keck (Linz-Stadt) gereiht, gefolgt von Hermann Krist (Linz-Land) und Bettina Stadlbauer (Linz-Stadt).

Im Wahlkreis 4 B - Innviertel - rangiert auf Platz 1 Marianne Hagenhofer (Braunau)

Im Wahlkreis 4 C - Hausruckviertel - nehmen die Plätze 1 und 2 Franz Kirchgatterer (Wels) und Rosemarie Schönpass (Vöcklabruck) ein.

Listenführer im Wahlkreis 4 D - Traunviertel - ist Ing. Kurt Gartlehner (Steyr), auf Platz 2 folgt Rainer Wimmer (Gmunden)

Im Wahlkreis 4 E - Mühlviertel - ist auf Platz 1 Mag. Kurt Gaßner (Perg) zu finden, auf Platz 2 folgt Walter Schopf (Freistadt)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40002