AC-Service AG, ein Tochterunternehmen der BEKO HOLDING AG, heißt jetzt All for One Midmarket AG

Umfirmierung erfolgt. Aktie am 18. Juli 2008 erstmals unter All for One Midmarket AG gehandelt

Wien (OTS) - Im Rahmen der Umsetzung der strategischen Planung hin zu einem integrierten Geschäftsmodell hat die AC-Service AG, Stuttgart, einen neuen Namen erhalten und heißt jetzt All for One Midmarket AG. Verbunden ist dieser Schritt mit der Fortsetzung eines robusten und profitablen Wachstumskurses. Am 18. Juli 2008 wurde die Aktie des SAP Komplettdienstleisters erstmals unter All for One Midmarket AG gehandelt. Alle weitere Koordinaten der Notierung wie Börsensegment (Prime Standard, Frankfurter Wertpapierbörse), ISIN (DE0005110001), Börsenhandelsplätze (XETRA, Frankfurt, deutsche Regionalbörsen), Aktiengattung (Namensaktien), etc. blieben unverändert.

Seit dem Start der Neuausrichtungsphase in 2006 hat die jetzt unter All for One Midmarket AG firmierende Gruppe bereits eine beeindruckende Entwicklung vollzogen und eine führende Position im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt eingenommen. Bereinigt um den im Mai 2008 erfolgten Verkauf von ACCURAT stieg der Umsatz von 33,8 Mio. (2005) auf 78,1 Mio. EUR (2007) und das EBITA von minus 0,3 Mio. (2005) auf 2,1 Mio. EUR (2007). Mittlerweile sind über 450 Mitarbeiter in der Gruppe beschäftigt (31.12.2005: 208).

Zudem wurden innerhalb kurzer Zeit die Strukturen auf eine moderne und leistungsfähige Serviceorganisation hin ausgerichtet und das Geschäft länderübergreifend in zwei Geschäftsbereiche, »Integrated Solutions« sowie »HR Solutions« strukturiert. Für den von hohen Investitionen begleiteten, weiteren Wachstumskurs wurde eine neue langfristig ausgelegte Wachstumsfinanzierung abgeschlossen.

Um die Organisation weiter zu stärken, soll noch im Verlaufe des 3. Quartals 2008 die Deutschland-Organisation des größten Geschäftsbereichs »Integrated Solutions«, die unter All for One Midmarket Solutions & Services GmbH, Stuttgart, firmiert, auf die Konzernobergesellschaft All for One Midmarket AG verschmolzen werden.

»Mit der neuen All for One, die die Stärken der bisherigen All for One mit der Erfahrung und dem Leistungsangebot von AC-Service vereint, wollen wir unser integriertes Geschäftsmodell weiter voranbringen und unseren Fokus schärfen. Beides soll in den nächsten Jahren zu einer erhöhten Profitabilität führen«, so Lars Landwehrkamp, Sprecher des Vorstands der All for One Midmarket AG.

BEKO HOLDING AG

Hightech-Kompetenz zwischen Vision und Realisierung.
Die BEKO HOLDING AG ist Österreichs größte börsenotierte Holding-Gesellschaft im Technologie-Umfeld. Sie beteiligt sich an einschlägigen Unternehmen und macht ihren Einfluss in Richtung Integration geltend. Dabei positioniert sich die BEKO HOLDING AG als strategische Finanzholding, deren Zweck die Integration mittelgroßer Technologiefirmen in ein besser abgestimmtes größeres Ganzes ist. Ziel der Technologiestrategie 2008+ ist es, als PLM-Supporter Marktführer in Mitteleuropa zu werden.

Rückfragen & Kontakt:

BEKO HOLDING AG
PR/IR & Communication, Dr. Max Höfferer;
Modecenterstrasse 22/A1, A-1030 Wien
Tel.: +43 1 797 50 - 263, Fax: +43 1 797 50 - 8004,
max.hoefferer@beko.at, www.beko.eu
NO Limits: BEKO Island im Second Life.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEK0001