Silhavy bei Festakt "40 Jahre Volksschule Klenaugasse"

Wien (OTS) - Anlässlich des Festaktes "40 Jahre Volksschule Klenaugasse" in Wien-Donaustadt betonte Staatssekretärin Heidrun Silhavy das vorbildliche Angebot in dieser Schule für eine gelungene Integration von Kindern mit nicht deutscher Muttersprache. Diese Volksschule deckt besonders das Bedürfnis nach individueller Betreuung und Förderung ab. Schwerpunkte wie Musik, bildnerische Erziehung und sportliche Aktivitäten sind dabei wesentliche Maßnahmen und runden ein breites Angebot zur Förderung und Integration der Kinder ab. Die Schule arbeitet nach einem standortbezogenen Förderkonzept. Unterrichtsbegleitende Förderangebote richten sich nach den Bedürfnissen des einzelnen Kindes. In den Integrationsklassen entwickeln sich Verständnis und soziale Kompetenz durch die gemeinsame Betreuung von behinderten und nichtbehinderten Kindern sehr rasch. "Gerade die ersten Erfahrungen mit Bildung sind für Kinder ganz wichtig und bestimmen auch in vielen Fällen ihren künftigen Werdegang, beeinflussen ihren Zugang und ihre Neugier auf die Wissensgesellschaft. Das Bildungsangebot und das Engagement in dieser Volksschule sind ein hervorragende Beispiel für ein gelunges Konzept, jungen Menschen Wissen und Toleranz zu vermitteln", betonte die Staatssekretärin.

Das engagierte Team der LehrerInnen der VS Klenaugasse erarbeitete gemeinsam mit den SchülerInnen zur Feier ihres Schuljubiläums ein Musical, das das Thema "Wasser - Plitsch, Platsch, Plum" zum Inhalte hat.

Rückfragen & Kontakt:

Cornelia Zoppoth
Pressesprecherin der Staatssekretärin
für Regionalpolitik und Verwaltungsreform
Ballhausplatz 1
1014 Wien
Tel.: (+43 1) 53115/2830
Fax: (+43 1) 53109/2830
E-Mail: cornelia.zoppoth@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0003