Österreich gewinnt - Mehrsprachigkeit wird selbstverständlich: Euro 2008

Wien (OTS) - Das Österreich Institut bietet ein kleines Fußball-Lexikon in acht Sprachen. Der offizielle Deutschkursanbieter Österreichs im Ausland vermittelt auf vier Seiten "Fußballerisch":
www.oesterreichinstitut.at/euro08.html

"Tschechische Hoteliers fragen nach unserem Fußball-Lexikon, ebenso Kellner aus der Fanzone Wien", freut sich Brigitte Ortner, Geschäftsführerin der Österreich Institut Zentrale.

An den zehn Österreich Instituten in Italien, Polen, Serbien, Slowenien, Ungarn, der Slowakei und Türkei gewinnt Österreich derzeit DeutschlernerInnen mit Fußball. Medienberichte aus Österreich vergrößern die Motivation beim Deutschlernen erheblich.

Dies entspricht den sprachenpolitischen Zielen der EU: Zwei Sprachen zusätzlich zur Muttersprache sollen die BürgerInnen Europas in Zukunft beherrschen, sagt das Weißbuch 2001. Brigitte Ortner schmunzelt: "Vielleicht rückt mit jeder Fußballmeisterschaft dieses Ziel näher."

Rückfragen & Kontakt:

Österreich Institut Wien - Zentrale
Lydia Rössler
Tel.: 01/319 48 58, roessler@oei.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006