Für die Radio-Redaktionen: HTL-Schüler in ganz Österreich tüftelten an Innovationen: Technik fürs Leben-Preis 2008 vergeben!

Wien (OTS) - Nicht für die Schule - für das Leben lernen wir. Ganz besonders natürlich, für das Berufsleben. Schülerinnen und Schüler an Höheren Technischen Lehranstalten in ganz Österreich konnten dieses gelernte Wissen nun bei einem neuen Wettbewerb eindrucksvoll unter Beweis stellen. Knifflige Aufgabenstellungen aus der Wirklichkeit sind dabei möglichst umweltgerecht gelöst worden. Die besten Einreichungen werden h e u t e A b e n d bei einer Gala feierlich mit dem neuen "Technik fürs Leben-Preis" ausgezeichnet. Siegesprämie für die jungen Preisträger ist ein vollbezahltes Halbjahrespraktikum - und das auf Wunsch auch im Ausland.

Aus welchen HTLs kommen die Technik fürs Leben-Preisträger 2008? Mit welchen Projekten konnten sie die Expertenjury überzeugen? Und -was sagen die frischgebackenen jungen Sieger zu ihrer Auszeichnung?

In unserem Audiofeature antworten uns Jury und die HTL-Schüler bei der heutigen Preisverleihung.

Sprecher: Die Technik fürs Leben Preisträger 2008 Univ.-Prof. Dr. Helmut Eichlseder (Juryvorsitz, TU Graz) Dr. Gabriele Zuna-Kratky (Jurorin, Techn. Museum) Maria Brandl (Jurorin, KURIER) Dr. Karl Strobel (Juror, Robert Bosch AG) Das Audio-File zum Thema "HTL-Schüler in ganz Österreich tüftelten an Innovationen: Technik fürs Leben-Preis 2008 vergeben!" wird bis

morgen Samstag, 07.06.2008 spätestens 06.00 Uhr über APA OTS verbreitet und steht am APA Online Manager (AOM) "OTS Audio" und auf der Audio-Datenbank von APA OTS http://audio.ots.at zum kostenlosen Download bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl RadioService
Harald Sorger
Tel. +43-2236/23424-0
Mobil: +43-6991/23424-22
mailto: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0001