Österreichs erste grüne Agentur startet

PRIMA VISTA plant und realisiert grüne Events und berät Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit - Green Cross-Schirmherr Michail Gorbatschow als Ideengeber

Wien (OTS) - PRIMA VISTA, Österreichs erste grüne Consulting- und Events-Agentur, geht in Wien an den Start.

Die innovative Firma mit Sitz in der Wiener Hermanngasse hat dabei drei Schwerpunkte:

Sie bietet einerseits kompetente Beratung an, wie sich Unternehmen nachhaltiger und grüner positionieren können. Dies reicht von Status-quo-Analysen der Firmen - von der Energie-Effizienz bis zur Berechnung der CO2-Emissionen - über konkrete Maßnahmenpläne bis zur Definition von Umweltstandards. Anderseits plant, konzipiert und realisiert PRIMA VISTA jede Art von nationalen und internationalen Events, Messen und Großveranstaltungen nach umweltschonenden und nachhaltigen Gesichtspunkten. Als drittes Geschäftsfeld ist PRIMA VISTA auf die Entwicklung, Planung und Realisierung von neuen, innovativen Messen und Messeformaten spezialisiert.

Christina Zappella-Kindel, Geschäftsführende Gesellschafterin von PRIMA VISTA: "Jede Veranstaltung hinterläßt einen ökologischen Fußabdruck. Unser Ziel ist, Corporate Events, Messen und Veranstaltungen nicht nur für unsere Auftraggeber erfolgreich, sondern auch umweltgerecht umzusetzen."

PRIMA VISTA liefert erstmals in Österreich einen Masterplan für nachhaltige Events

"Wir liefern dabei einen kompletten Masterplan für einen grünen Event, um den Impact einer Veranstaltung in Hinblick auf die Umweltbelastung zu minimieren", fasst Zappella-Kindel die Agenturstrategie zusammen, die in Österreich neu ist. "Unser Leistungsspektrum als Green Event-Management umfasst die Auswahl der richtigen Location, Verwendung umweltschonender Technik und biologisch abbaubarer Produkte, Maßnahmen zur Energiereduktion, Abfallvermeidungs- und Verwertungssysteme bis hin zur Einbindung ensprechender Partner und Lieferanten, die ökologische Produkte zur Verfügung stellen."

Grüne Events optimieren das Unternehmensimage und sparen Geld

Grüne Events sind heute nicht nur eine Frage der Unternehmensphilosophie. Durch Reduzierung der Ressourcen sparen sie auch Geld, zeigen soziale Verantwortung, bringen einen Wettbewerbsvorteil und stärken Image und Reputation eines Unternehmens.

Michail Gorbatschow Ideengeber für PRIMA VISTA

PRIMA VISTA-Geschäftsführerin Christina Zappella-Kindel, seit 1989 in führenden Positionen im Event-, Kongress- und Messegeschäft tätig, lernte das Green Events-Business in New York kennen, wo sie ein Jahr lang lebte und unter anderem die Women’s World Awards mitorganisierte, den wichtigsten Frauenpreis der Welt. Friedens-Nobelpreisträger Michail Gorbatschow, Präsident der World Awards, ist auch Gründer der globalen Umweltinitiative "Green Cross" mit Niederlassungen in über 30 Ländern der Welt. Zappella-Kindel:
"Wir haben in New York und zuvor schon in Leipzig mehrfach über die Notwendigkeit gesprochen, in allen Bereichen des Geschäftslebens auf Nachhaltigkeit wert zu legen. Die Gespräche mit Michail Gorbatschow haben mich sehr beeindruckt und inspiriert, in diesem Bereich tätig zu werden. So ist aus dieser Idee PRIMA VISTA, die grüne Agentur, entstanden."

Mehr über PRIMA VISTA und Grüne Events finden Interessierte auf der Website www.prima-vista.cc

Rückfragen & Kontakt:

PRIMA VISTA Consulting & Events GmbH
Christina Zappella-Kindel (Geschäftsführende Gesellschafterin)
Hermanngasse 18, A-1070 Wien
Tel. 01 / 522 34 23-0, E-mail: czk@prima-vista.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014