Arnulf Rainer: "Ich werde der Zirkuslöwe sein"

Arnulf Rainer Museum in Baden bei Wien wird 2009 eröffnet

Baden (OTS) - "Ich werde hier der Zirkuslöwe sein, nicht der -direktor", so kommentierte Prof. Arnulf Rainer seine Rolle im geplanten Arnulf Rainer Museum, das im Sommer 2009 - anlässlich seines 80. Geburtstages - eröffnet wird. Das so genannte Frauenbad in Baden bei Wien wird bis dahin um rund zwei Millionen Euro umgebaut und soll laut Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ein neuer Anziehungspunkt der Museumskultur im Bundesland Niederösterreich werden.

Das Thema der Eröffnungsausstellung 2009 ist bereits fixiert. Unter dem Titel "Aller Anfang ist schwer" werden frühe Meisterwerke von Arnulf Rainer gezeigt (1947 bis Ende der 1950er-Jahre). Es wird ein konzentrierter Überblick über einen der aufregendsten Zeitabschnitte der Bildenden Kunst Österreichs im 20. Jahrhundert gegeben, der die österreichische und internationale Relevanz des Frühwerkes von Arnulf Rainer beleuchten soll - beginnend bei seinen surrealistisch-gegenständlichen, oft großformatigen Zeichnungen bis hin zur ersten Phase seiner weltberühmten Übermalungen und Kreuzarbeiten. "Ich bin sehr froh, dass nicht immer dasselbe gezeigt wird, sondern abwechselnd verschiedene Ausstellungen", so Rainer.

Das im klassizistischen Stil errichtete Frauenbad Baden wird von den österreichischen Architekten Christopher Lottersberger, Richard Messner und Marko Dumpelnik zum Museum umgebaut. Neben den Ausstellungsräumen, die bei Bedarf abgeschlossen werden können, entsteht im Foyer und im Festsaal auch eine Event Location.

Rückfragen & Kontakt:

RCW Communications, Reinhold C. Widmayer
Tel.: +43 664-3363939, rcw3400@inode.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012